» Afghanistan

Factsheet: Afghanistan – Das Drama in Zahlen Experimentierfeld Afghanistan: Zehn Jahre Krieg und kein Ende in Sicht
IMI-Studie 2014/04 - in: AUSDRUCK (August 2014)

Krachend gescheitert

Demokratisierungsrhetorik und Besatzungsrealität in Afghanistan

Michael Schulze von Glaßer und Jürgen Wagner (7. August 2014)

Pressebericht - in: Radio Blau, Leipzig 99,2 MHz

Abzug aus Afghanistan

(7. März 2014)

IMI-Standpunkt 2013/059

Alle Fragen offen: „Resolute Support“ und der Afghanistan-Krieg nach 2014

(22. Oktober 2013)

IMI-Standpunkt 2013/037 - in: AUSDRUCK (August 2013)

Afghanistan: Mehr Krieg, mehr Opfer und westliche Dauerpräsenz

Jürgen Wagner (2. August 2013)

IMI-Standpunkt 2013/010 - in: AUSDRUCK (April 2013)

Afghanistan: Raten mit Zahlen

Jürgen Wagner (1. März 2013)

IMI-Analyse 2012/026 - in: AUSDRUCK (Dezember 2012)

Der Krieg ist nicht vorbei

Die NATO-Mission nach 2014 und die „Übergabe in Verantwortung“ in Afghanistan

Jonna Schürkes (5. Dezember 2012)

IMI-Standpunkt 2012/031 - in: AUSDRUCK (August 2012)

Kinder sind immer die Opfer der Anderen

Zum jüngsten Bericht des UN-Generalsekretärs über Kinder in bewaffneten Konflikten

Bernhard Klaus (14. Juni 2012)

IMI-Analyse 2012/010 - in: AUSDRUCK (Juni 2012)

Das Ende der ISAF

Die Tücken des vermeintlichen Abzugs aus Afghanistan

Jonna Schürkes (31. Mai 2012)

IMI-Analyse 2012/008 - in: AUSDRUCK (Juni 2012)

Weder „Smart“ noch „Defense“, sondern ein Wunschkonzert als Strategie

Zur Erklärung des NATO-Gipfels in Chicago

Christoph Marischka (23. Mai 2012)

IMI-Standpunkt 2012/028 - in: AUSDRUCK (Juni 2012)

Das Deutsch-Afghanische Abkommen

Erste Hinweise für eine deutsche Präsenz nach 2014

Michael Haid (21. Mai 2012)

IMI-Standpunkt 2012/017

Auch deutsche Spezialkräfte werden trotz psychischer Beschwerden in Einsätze geschickt

Bernhard Klaus (20. März 2012)

IMI-Standpunkt 2011/058

De Maiziere: Kein Abzug der Kampftruppen aus Afghanistan

Jürgen Wagner (12. Dezember 2011)

IMI-Analyse 2011/039

Petersberg-Konferenz: Kein Plan außer Dauerkrieg und Besatzung

Jürgen Wagner (5. Dezember 2011)

IMI-Standpunkt 2011/056

Dieser „Abzug“ bedeutet mehr Krieg

Claudia Haydt (24. November 2011)

Broschüre: IMI-Studie 2011/16

Experimentierfeld Afghanistan: Zehn Jahre Krieg und kein Ende in Sicht

Zehn Jahre Krieg und kein Ende in Sicht

IMI (14. November 2011)

Factsheet Afghanistan (update Oktober 2011)

Afghanistan: Das Drama in Zahlen

IMI (28. Oktober 2011)

IMI-Standpunkt 2010/051 - in: Ossietzky 20/2011

Der Tod kommt aus der Luft

Drohnenkrieg über Pakistan und Afghanistan

Claudia Haydt (20. Oktober 2011)

IMI-Analyse 2011/029 - in: AUSDRUCK (August 2011)

Afghanistans „Zukunft“: Bürgerkrieg – Parzellierung – UN-Protektorat?

Jürgen Wagner (23. Juli 2011)

IMI-Standpunkt 2011/031 - in: AUSDRUCK (Juni 2011)

Eskalation in “Bad Taloqan”

Jonna Schürkes (2. Juni 2011)

IMI-Analyse 2011/019 - in: AUSDRUCK (Juni 2011)

Osama bin Laden – werden völkerrechtswidrige Tötungen hoffähig?

Michael Haid (5. Mai 2011)

IMI-Studie 2011/07 - Texte zum IMI-Kongress 2010

Staaten bauen heißt die Bevölkerung kontrollieren

Sicherheitssektorreform als Kontroll- und Besatzungstechnik

Jonna Schürkes (29. April 2011)

IMI-Analyse 2011/04 - in: AUSDRUCK (Februar 2011)

Bodentruppen der Besatzung: Polizeiaufbau in Afghanistan

Jonna Schürkes (14. Februar 2011)

IMI-Studie 2011/02 – in: Informationen zu Politik und Gesellschaft, Nr. 4/Januar 2011

Im Windschatten der NATO: Die Europäische Union und der Krieg in Afghanistan

Jürgen Wagner (11. Januar 2011)

IMI-Standpunkt 2010/051

Das Märchen vom Abzug aus Afghanistan

Claudia Haydt (22. November 2010)

IMI-Standpunkt 2010/047 - in: Neues Deutschland, 10.11.2010

Grenzenloser Krieg

NATO kämpft in Afghanistan ums Überleben

Claudia Haydt / Christine Buchholz (12. November 2010)

IMI-Standpunkt 2010/036

Afghanistan: Gretchenfrage der NATO

Erschienen in: Das zerbrochene Gewehr, September 2010, No. 86

Tobias Pflüger (25. September 2010)

IMI-Analyse 2010/031 - in: AUSDRUCK (August 2010)

Hilfspolizisten, Schutzkräfte, Dorfschützer

Die Bewaffnung afghanischer Milizen

Jonna Schürkes (2. August 2010)

IMI-Analyse 2010/026, in: W&F 3/2010

Testfall Afghanistan: Neoliberaler Umbau und Guerillakrieg

Jürgen Wagner (23. Juli 2010)

Fact-Sheet (update Juli 2010)

Afghanistan: Das Drama in Zahlen

IMI (8. Juli 2010)

IMI-Standpunkt 2010/024

“Einer kam heim aus Afghanistan”

Das Trauerspiel des Horst Köhlers und die Privatisierung deutscher Kriege

Kevin Gurka (1. Juli 2010)

IMI-Analyse 2010/023 - in: Marxistische Blätter 3/2010

Afghanistan: Vor der Offensive

Arno Neuber (23. Juni 2010)

IMI-Standpunkt 2010/021

Deutsche Bomber für deutsche Soldaten

Arno Neuber (9. Juni 2010)

IMI-Standpunkt 2010/018 - in: AUSDRUCK (Juni 2010)

Die Rechnung bitte! Sozialabbau und die Kosten des deutschen Afghanistan-Einsatzes

Jürgen Wagner (7. Juni 2010)

IMI-Analyse 2010/021 - in: junge Welt, 29.5.2010

Afghanistan: Reine Schaufensterreden

Lühr Henken (31. Mai 2010)

IMI-Standpunkt 2010/015 - in: Neues Deutschland, 30.4.2010

»Mehr Druck für den Abzug der Truppen«

Tobias Pflüger über die Situation in Afghanistan, Angela Merkels Regierungserklärung und die Zukunft der NATO

Interview / Tobias Pflüger / Neues Deutschland (30. April 2010)

IMI-Standpunkt 2010/011 - in: AUSDRUCK (April 2010)

Propagandaoffensive bereitet Bundeswehr-Offensive den Boden

Arno Neuber (13. April 2010)

IMI-Studie 2010/08 - in: Krisenmanagement: "Sicherheitsarchitektur" im globalen Ausnahmezustand, Tübingen 2010, S. 31-41

Ausbildung und Ausrüstung von Sicherheitskräften in Drittstaaten

Jonna Schürkes (13. April 2010)

IMI-Standpunkt 2010/003 - in: UZ, 19.02.2010

Afghanistan: Bundeswehr rüstet zum “Endkampf”

Arno Neuber (19. Februar 2010)

IMI-Standpunkt 2010/005 - in: W&F Dossier Nr. 63/2010

Obamas Afghanistan-Strategie: Bürgerkrieg unter westlicher Beaufsichtigung

Jürgen Wagner (19. Februar 2010)

IMI-Analyse 2010/008 - in: AUSDRUCK (Februar 2010)

Den Krieg führen – mit noch mehr Soldaten

Die Bundesregierung sucht nach einer Sprachregelung für den Kriegseinsatz in Afghanistan und schickt noch mehr Truppen.

Arno Neuber (16. Februar 2010)

IMI-Analyse 2010/004 - in: AUSDRUCK (Februar 2010)

Alle Jahre wieder: Säbelrasseln auf der Münchner Sicherheitskonferenz

Jürgen Wagner (8. Februar 2010)

IMI-Standpunkt 2010/002 - in: AUSDRUCK (Februar 2010)

Showveranstaltung: Zur Londoner Afghanistan-Konferenz

Michael Haid (2. Februar 2010)

IMI-Analyse 2009/046

Legal, illegal …

Deutsche Kriegspolitik in Afghanistan

Claudia Haydt (16. Dezember 2009)

IMI-Studie 2009/014 - in: AUSDRUCK (Dezember 2009)

Die neue Afghanistan-”Strategie”: Bürgerkrieg unter westlicher Beaufsichtigung

Jürgen Wagner (11. Dezember 2009)

IMI-Standpunkt 2009/062

Afghanistan-Mandatsverlängerung: Bürgerkrieg unter westlicher Beaufsichtigung

Jürgen Wagner (19. November 2009)

IMI-Analyse 2009/044

Permanenter Bürgerkrieg im autoritären Militärstaat: Die westlichen Strategen planen für Afghanistan “Zukunft”

Jürgen Wagner (11. November 2009)

Neue Broschüre

Im Windschatten der NATO: Die Europäische Union und der Krieg in Afghanistan

IMI (1. November 2009)

Pressebericht

Afghanistan: Freibrief für Mord und Totschlag?

Pressebericht / Claudia Haydt (30. Oktober 2009)

Pressebericht - in: Schwäbisches Tagblatt, 30.10.2009

Truppen raus aus Afghanistan. Tariq Ali kritisierte in Tübingen USA und Nato

Pressebericht / Schwäbisches Tagblatt / Jessica Kneissler (30. Oktober 2009)

IMI-Analyse 2009/043 - in: Junge Welt, 23.10.2009

Gewalt in Permanenz

Die EU und die »Afghanisierung« des Krieges

Sabine Lösing /Jürgen Wagner (23. Oktober 2009)

IMI-Standpunkt 2009/059

„Friendly Fire“ bei der Bundeswehr in Afghanistan

Christoph Marischka (23. Oktober 2009)

Factsheet Afghanistan

Afghanistan – Das Drama in Zahlen

IMI (17. September 2009)

IMI-Analyse 2009/040

USA und NATO: “Auf der ganzen Linie gescheitert”

Zur aktuellen politischen Lage in Afghanistan

Lühr Henken (6. September 2009)

IMI-Analyse 2009/037 - in: Graswurzelrevolution Nr. 341/09

Afghanistan: Eskalation an allen Fronten

Die zunehmende Brutalisierung des Kriegseinsatzes der Bundeswehr wird in den Massenmedien nicht kritisiert

Jürgen Wagner (2. September 2009)

IMI-Standpunkt 2009/050, in: Telepolis (27.08.2009)

Schweinegrippe in Afghanistan

Christoph Marischka (30. August 2009)

IMI-Analyse 2009/036 - in: AUSDRUCK (Oktober 2009)

Eskalation Made in Germany

Wahlen und Krieg in Afghanistan

Claudia Haydt (27. August 2009)

IMI-Standpunkt 2009/044 - in: info-Blatt, Juli 2009

Morgens Nahrungsmittel verteilen, mittags bombardieren und abends eine Schule aufbauen

Interview mit Jürgen Wagner zur Militarisierung der Entwicklungszusammenarbeit

Interview / info-Blatt / Jürgen Wagner (17. Juli 2009)

IMI-Studie 2009/02

Der NATO-Krieg in Afghanistan: Prototyp für Neoliberales Nation Building und zivil-militärische Aufstandsbekämpfung

Jürgen Wagner (15. Februar 2009)

IMI-Studie 2009/02, in: IMI/DFG-VK: Kein Frieden mit der NATO

The NATO War in Afghanistan:

Prototype for Neoliberal Nation-Building and Civil-Military Counterinsurgency

Jürgen Wagner (1. Januar 2009)

IMI-Studie 2009/02, in: IMI/DFG-VK: Kein Frieden mit der NATO

La guerre de l’OTAN en Afghanistan, archétype de l’édification libérale d’un État et de la lutte contre la rébellion par des moyens civilo-militaires

Jürgen Wagner (1. Januar 2009)

IMI-Analyse 2008/039

Kriegsbündnis NATO: Militärischer Garant westlicher Vorherrschaft in einer brüchig werdenden Weltordnung

Jürgen Wagner (24. November 2008)

IMI-Analyse 2008/037

Barack Obama: Vorsicht vor allzu großen Hoffnungen!

Jürgen Wagner (5. November 2008)

IMI-Analyse 2008/038 - in: Graswurzelrevolution Nr. 333

Prototyp Afghanistan

Neoliberales Nation Building und zivil-militärische Aufstandsbekämpfung

Jürgen Wagner (4. November 2008)

Dokumentation

Keine Mandatsverlängerung der Bundeswehr für Afghanistan!

Jetzt Druck machen: E-Mail Aktion an die Bundestagsabgeordneten

Informationsstelle Militarisierung (9. Oktober 2008)

IMI-Analyse 2008/030 - in: Junge Welt, 20.09.2008

Raus aus Afghanistan: Chronik einer angekündigten Niederlage

Claudia Haydt (23. September 2008)

IMI-Studie 2008/11

Lackmustest Afghanistan

Der Hindukusch als Experimentierfeld für Zivil-militärische Aufstandsbekämpfung und Neoliberalen Kolonialismus

Jürgen Wagner (16. September 2008)

IMI-Standpunkt 2008/053

Der Krieg in Afghanistan ist verloren!

Anatomie einer Eskalation

Christoph Marischka (10. September 2008)

IMI-Analyse 2008/028

Was will die NATO in Afghanistan und in Georgien?

Lühr Henken (24. August 2008)

IMI-Analyse 2008/024

Experimentierfeld Afghanistan: Die dauerhafte Institutionalisierung Zivil-militärischer Aufstandsbekämpfung

Jürgen Wagner (4. Juli 2008)

IMI-Standpunkt 2008/031 - Interview in: marx21, 21.04.08

Die NATO will mehr Krieg in Afghanistan

Interview / marx21 / Jürgen Wagner / Frank Eßers und Yaak Pabst (21. April 2008)

IMI-Standpunkt 2007/017 - in: SoZ, März 2008

Afghanistan: Deutsche Militärtradition

Claudia Haydt (12. März 2008)

IMI-Analyse 2008/001

Afghanistan: “Operationsschwerpunkt Aufstandsbekämpfung”

Mit der geplanten Übernahme der Quick Reaction Forces verstrickt sich Deutschland immer tiefer in die Aufstandsbekämpfung am Hindukusch

Jürgen Wagner (23. Januar 2008)

IMI-Analyse 2007/035 - in: Marxistische Blätter 6/2007

Die Bundeswehr, Afghanistan und Schwierigkeiten an der Heimatfront

Arno Neuber (3. Dezember 2007)

IMI-Analyse 2007/029b [aktualisierte Fassung vom 25.9.2007]

Afghanistan – die deutsche Rolle

Informationen zu den anstehenden Mandatsverlängerungen

Claudia Haydt / Christoph Marischka / Jürgen Wagner (25. September 2007)

IMI-Standpunkt 2007/059

Bündnispartner am Hindukusch?

Interview mit Claudia Haydt von der Informationsstelle Militarisierung über Afghanistan im Neuen Deutschland, 13.09.2007

Claudia Haydt / Peter Nowak / Neues Deutschland / Dokumentation (13. September 2007)

IMI-Standpunkt 2007/055

Krieg mit drei Mandaten

- Notwendig sind die Beendigung des Krieges in Afghanistan und die Beendigung der deutschen Kriegsteilnahme

Tobias Pflüger (9. August 2007)

IMI-Standpunkt 2007/017 - in: L'Humanite, 19.03.2007

Gegen den eskalierenden Krieg in Afghanistan

Tobias Pflüger (19. März 2007)

IMI-Analyse 2007/02b - in: AUSDRUCK (April 2007)

“Das wäre ein großartiger Beitrag” – Deutschlands Tornadoeinsatz in Afghanistan

Jürgen Wagner (16. März 2007)

IMI-Analyse 2007/011 - in: AUSDRUCK (Februar 2007)

Kriegsökonomien und ihre Profiteure – Die Beispiele Kongo und Afghanistan

Martin Hantke (28. Februar 2007)

IMI-Analyse 2007/003

Münchner Sicherheitskonferenz – Der Gipfel der Hybris

Die NATO auf Kollisionskurs mit dem Rest der Welt

Jürgen Wagner (10. Februar 2007)

IMI-Mitteilung

Was macht die Bundeswehr in Usbekistan?

Neue Broschüre zur Bundeswehr in Usbekistan und Afghanistan

(30. November 2006)

IMI-Standpunkt 2006/084 - in Schwäbisches Tagblatt, 27.10.2006

Abzug aus Afghanistan

Kolumne im Schwäbischen Tagblatt

Tobias Pflüger (3. November 2006)

IMI-Studie 2006/07 - in: AUSDRUCK (Oktober 2006)

Die NATO in Afghanistan: Vom Nation Building zur globalen Aufstandsbekämpfung

Jürgen Wagner (13. Oktober 2006)

Pressebericht - in: Radio Z Nürnberg, 05.07.2006

Wie weiter in Afghanistan ?

Ein Interview zu der aktuellen Situation mit dem Europaabgeordneten und Antimilitaristen Tobias Pflüger

Michael Liebler / Tobias Pflüger (6. Juli 2006)

IMI-Analyse 2006/005 -in: AUSDRUCK (Februar 2006)

Effektiver Kolonialismus: Das zivil-militärische Besatzungsregime zur Ausbeutung Afghanistans

Claudia Haydt (17. Februar 2006)

IMI-Mitteilung

Afghanistan-Sonderseite

IMI (1. Januar 2006)

IMI-Analyse 2005/033 - in: SoZ 1/06 (www.soz-plus.de)

Kennen Sie Usbekistan?

Neues vom deutschen Militäreinsatz in Afghanistan

Tobias Pflüger (22. Dezember 2005)

IMI-Standpunkt 2005/080

Skandal um die Verbrüderung der Bundesregierung mit der Diktatur in Usbekistan

- Zahnlose Sanktionen der EU - Abzug der Bundeswehrtruppen aus Afghanistan - Sofortige Schließung des Bundeswehrstützpunktes Termez in Usbekistan

Tobias Pflüger (22. Dezember 2005)

Dokumentation/Radio Unerhört

“Afghanistan: Experimentierfeld zivilmilitärischer Zusammenarbeit”

Radio-Interview mit Claudia Haydt (IMI)

IMI / Radio Unerhört (25. November 2005)

IMI-Mitteilung - Bericht vom 8. IMI-Kongress

Informationsstelle Militarisierung warnt vor zivil-militärischer Zusammenarbeit und fordert Rückzug aus Afghanistan.

Rund 100 Besucher/innen und Vertreter/innen der sozialen Bewegungen kamen zum achten Kongress der Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. am 19. und 20. November in Tübingen.

IMI (22. November 2005)

IMI-Standpunkt 2005/063

Keine weiteren NATO-Soldaten nach Afghanistan

Tobias Pflüger (6. Oktober 2005)

IMI-Analyse 2005/020b - in: Junge Welt vom 29.08.05

Lizenz zum Töten

Außer Kontrolle: KSK-Kommandos jagen Drogenbarone in Afghanistan

Claudia Haydt (29. August 2005)

IMI-Analyse 2005/020

[K]Eine Lizenz zum Töten

KSK Killerkommandos jagen Drogenbarone in Afghanistan

Claudia Haydt (31. Juli 2005)

IMI-Standpunkt 2005/043 - in: in: Linksruck Nr. 203, 6. Juli 2005

Einsatz im Machtspiel

In der letzten Woche sind zwei Soldaten der Bundeswehr in Afghanistan gestorben. Claudia Haydt erklärt, warum die Bundeswehr dort nichts zu suchen hat. - Das Kommando Spezialkräfte im Einsatz in Afghanistan - Spezialisten in Drogenbekämpfung und Demokratie?

Claudia Haydt (8. Juli 2005)

IMI-Analyse 2005/014

Eskalation in Afghanistan

KSK-Rambos auf dem Vormarsch

Claudia Haydt / Tobias Pflüger (27. Mai 2005)