IMI-Aktuell 2014/049

Afrika: Gründe für Kampfeinsätze

von: 29. Januar 2014

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Christian Mölling und Claudia Major von der „Stiftung Wissenschaft und Politik“ plädieren für ein stärkeres deutsches Militärengagement in Afrika. Eine Fokussierung auf Ausbildungsmissionen, wie sie aktuell verschiedentlich gefordert wird, werde dabei nicht ausreichen: „In Mali und anderswo wird jedoch deutlich, dass oft erst mit massivem Militäreinsatz die Voraussetzungen für die von Deutschland favorisierten Trainingsmissionen geschaffen werden können. Selbst dann ist Training oft nur Teil eines parallel stattfindenden, umfassenderen Einsatzes. Eben weil die Sicherheitskräfte sich noch in der Ausbildung befinden, muss in der Zwischenzeit der Schutz der Bevölkerung und der Aufbau von Staatsstrukturen gewährleistet werden. Diese Aufgaben kann die deutsche Sicherheitspolitik in Afrika nicht allein Paris aufbürden.“ (jw)

Ähnliche Artikel