IMI-Aktuell 2013/132

Schweden in die Nato?

von: 9. Mai 2013

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Das Nachrichtenportal eurotopics (07.05.2013) berichtet über Debatten in Schweden: „Angesichts fortgesetzter Kritik am Zustand der schwedischen Streitkräfte, die laut Oberbefehlshaber das Land höchstens eine Woche lang verteidigen könnten, hat Premier Fredrik Reinfeldt am Montag eventuelle Mehrausgaben in Aussicht gestellt. Doch das löst die grundlegenden Probleme des bündnisfreien Landes nicht, findet die liberale Tageszeitung Dagens Nyheter: ‚Schweden hat die alte Strategie mit dem Schwerpunkt auf die Landesverteidigung aus guten Gründen ad acta gelegt. Nur Träumer können glauben, eine Wiedereinführung der Wehrpflicht würde unsere Grenzen schützen. Wenn eine Armee professioneller ist, bedeutet das nicht, dass sie weniger kostet. … Für Schweden sollte eine Nato-Mitgliedschaft selbstverständlich sein. Schon jetzt arbeiten wir [im Rahmen der Nato-Partnerschaft] eng zusammen, verzichten aber auf Einfluss – und auf Sicherheitsgarantien.‘“ (rj)

Ähnliche Artikel