IMI-Aktuell 2019/290

Bundeswehreinsatz bei Fusion

von: 20. Mai 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Im Rahmen eines vollkommen überzogenen Einsatzkonzepts für das Fusion-Festival, in dem unter anderem Spezialeinheiten, Räumpanzer und Wasserwerfer vorgesehen sind, plant die Polizei auch, die Bundeswehr im Rahmen eines Amtshilfeersuchens einzusetzen. Die Polizei rüstet sich offenbar für eine Auflösung des bislang immer friedlichen, selbstorganisierten Festivals. Wie die Zeit berichtete, ist sogar die Bundeswehr im Einsatzkonzept vorgesehen: Soldat*innen sollen eine Zufahrt zum Polizeicamp bauen.
Wenn es nicht so alarmierend wäre, könnte man über dieses überzogene Aufgebot für ein Kunst- und Technofestival nur lachen. (ak)

Ähnliche Artikel