IMI-Aktuell 2019/284

PESCO: US-Torpedo (II)

von: 17. Mai 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Vor wenigen Tagen wurde über einen Brandbrief aus dem US-Verteidigungsministerium berichtet. Die USA kritisieren darin die Pläne der EU, bei PESCO-Rüstungsprojekten US-Konzerne (weitgehend) außen vor zu lassen (siehe IMI-Aktuell 2019/277). Da es bei PESCO um den Aufbau eines deutsch-französischen Rüstungskomplexes geht, verwundert es nicht, dass diese Kritik nun abgelehnt wurde. Zeit Online schreibt: „Die EU hat Kritik der US-Regierung an Plänen für eine europäische Verteidigungsunion zurückgewiesen. In einem vierseitigen Brief an das Außen- und Verteidigungsministerium in Washington heißt es, die von den USA kritisierten EU-Initiativen zur Stärkung der europäischen Verteidigungskooperation zielten nicht darauf ab, amerikanische Unternehmen von vornherein auszuschließen.“ (jw)

Ähnliche Artikel