IMI-Aktuell 2019/094

Kampfflugzeug: Startschuss

von: 7. Februar 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Das deutsch-französische Kampfflugzeug ist eines der wichtigsten europaweiten Rüstungsprojekte (siehe IMI-Analyse 2019/03). Lange war noch unsicher, ob sich das Vorhaben mit einem geschätzten Volumen von bis zu 500 Mrd. Euro realisieren lässt, German-Foreign-Policy.com berichtet nun aber, dass die Entscheidung für den Bau faktisch gefallen ist: „Deutschland und Frankreich haben am gestrigen Mittwoch den praktischen Startschuss für Entwicklung und Bau ihres Luftkampfsystems der Zukunft gegeben. Nach der gestrigen Unterzeichnung eines entsprechenden Vorvertrags können Airbus und Dassault die Erstellung einer Grundkonzeption für das ‚Future Combat Air System‘ (FCAS) in Angriff nehmen.“ UPDATE: Die Pressemitteilung und ein Bild des künftigen Kampfflugzeugs finden sich hier. (jw)

Ähnliche Artikel