IMI-Aktuell 2017/377

Neue BW-Reality-Show

von: 28. Juni 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Diesen Herbst soll die Bundeswehr eine neue Web-Tv-Serie ausstrahlen, die Soldat_innen „im täglichen Einsatz“ zeigen soll. Dafür zahlt das Verteidigungsministerium laut zwei der WELT vorliegenden Antworten auf schriftliche Anfragen des Abgeordneten Norbert Müller (Die Linke) ganze sechs Millionen Euro aus dem Budget der Nachwuchswerbung. Auch dieses Mal geht der Auftrag an das Düsseldorfer Marketingunternehmen Castenow Communications GmbH. Das gleiche Unternehmen erhielt bereits unterschiedliche Aufträge des „Werbefeldzugs“ der Bundeswehr – u.a. auch für die Produktion Youtube-Serie „Die Rekruten“, die nun bei RTL2 ausgestrahlt werden soll. Die Kosten von „Die Rekruten“ lagen bei 7,9 Millionen Euro: 1,7 Millionen für die Produktion und 6,2 Millionen an Werbekosten. Es ist davon auszugehen, dass auch die kommende Serie die Bundeswehr verharmlosen und beschönigen wird, um die Rekrutierung neuer Soldat_innen anzukurbeln. (ja)

Ähnliche Artikel