IMI-Aktuell 2016/420

Reservist_innentruppe für die Polizei?

von: 26. Juli 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Laut Informationen der „Bild“-Zeitung und wie die FAZ berichtet, prüft die Bundesregierung den Entwurf eines neuen nationalen Sicherheitskonzeptes. Unter Berufung auf die Geschehnisse in Ansbach, Würzburg und München soll der deutschen Polizei bald Unterstützung in Form einer Bereitschaftstruppe aus Freiwilligen mit militärischer oder polizeilicher Ausbildung ermöglicht werden. Das Konzept einer Reservist_innentruppe exisitiert bereits in Frankreich, Großbritannien sowie den USA und wird derzeit im Kontext von Bundeswehreinsätzen im Inneren verstärkt diskutiert.

Wie die taz berichtete, standen am Freitagabend in München bereits Bundeswehrsoldat_innen bereit, um die Polizei beim Einsatz zu unterstützen. Ein Bundeswehreinsatz, der sich aufgrund massiver gesellschaftlicher Kritik wohl als schwierig gestaltet hätte, soll nun also durch eine Gruppe ähnlich ausgebildeter militärischer Einheiten umgangen werden. (tg)

Ähnliche Artikel