IMI-Aktuell 2019/341

Ankerarmee

von: 14. Juni 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die Bundeswehr als „Ankerarmee“ und Deutschland als „Rahmennation“, das sind die Schlagworte für ein Konzept, mi dem versucht wird, Truppenteile anderer Länder in die eigenen Streitkräfte zu integrieren (siehe IMI-Studie 2015/07). Bei der Bundeszentrale für politische Bildung erschien nun eine ausführliche Beschreibung des Konzeptes: „Das Rahmennationenkonzept ergänzt Deutschlands Anspruch als wirtschaftliche Führungsmacht Europas um einen militärpolitischen Pfeiler. Damit könnte Deutschland vor allem in Osteuropa punkten. […] Ein überzeugender Auftritt als militärische Anlehnungsmacht gegen Russland über das FNC wäre ein Hebel für verstärkte politische Einflussnahme in Osteuropa und hätte das Potenzial, dortige Schwierigkeiten auf anderen Politikfeldern auszubalancieren. Liefert Deutschland dagegen keinen militärischen Beitrag, der als Rückendeckung gegen Russland überzeugt, wird das seine Führungsrolle in Osteuropa weiter schwächen.“ (jw)

Ähnliche Artikel