IMI-Broschüre

Deutschland: Wi(e)der die Großmacht

von: IMI | Veröffentlicht am: 9. April 2015

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die Motivation, diese Broschüre zu erstellen, liegt auf der Hand: Nach dem von langer Hand geplanten und umgesetzten Umbau der Bundeswehr zu einer „Armee im Einsatz“ (Weißbuch 2006) läutete der Auftritt von Bundespräsident Joachim Gauck bei der Münchner Sicherheitskonferenz Anfang 2014 eine neue Etappe deutscher Großmachtpolitik ein. In bis dahin nicht gekannter Offenheit drängen seither große Teile aus Politik, Wirtschaft, Militär und Medien auf einen weltpolitischen Aufstieg Deutschlands. Gleichzeitig benennen sie auch offen die hierfür notwendige Bedingung: Die Bereitschaft, sich künftig häufiger militärisch-machtpolitisch in Szene zu setzen. Schnell hat sich die Informationsstelle Militarisierung (IMI) darum bemüht, sich mit den einzelnen Facetten dieses Themenbereiches intensiv zu beschäftigen. Auf dem IMI-Kongress im November 2014 wurden dann weitere Aspekte vertiefend analysiert und das Ergebnis dieser Arbeit liegt nun in Form dieser Broschüre vor. Sie hat einmal zum Ziel, diese neue deutsche Großmachtpolitik inhaltlich umfassend aufzuarbeiten. Vor allem aber geht es natürlich darum, Widerstand gegen diese Politik anzuregen, wozu diese Broschüre hoffentlich einen kleinen Beitrag leistet.

Die Broschüre kann zum Preis von 4 Euro (plus Porto) bestellt werden: imi@imi-online.de
Ab 8 Exemplaren liegt der Preis bei 3,50 Euro pro Exemplar (plus Porto).

Wie immer kann die Broschüre auch von der IMI-Homepage hier heruntergeladen werden.

INHALTSVERZEICHNIS

Deutschlands (neue) Großmachtambitionen (Jürgen Wagner)
Rüstungsprojekt der Bundeswehr (Arno Neuber)
Die Standorte der Armee im Einsatz (Christoph Marischka)
Frontalangriff auf die Parlamentskontrolle (Tobias Pflüger)
Geheimdienste unter sich: NSA-BND und die deutsche Großmacht (Rainer
Rehak)
Bundeswehr: Der attraktive Konzern von nebenan? (Thomas Mickan)
Mediale Kriegstrommeln: Ideologieproduktion an der Heimatfront
(Claudia Haydt)
Die Ukraine und EUropas Nachbarschaftspolitik (Jürgen Wagner)
Militärische „Lehren“ aus Afghanistan? (Lühr Henken)
Die „neue“ Afrika-Politik der BRD (Christin Bernhold)
Der Celler Trialog: Ideologieproduktion und Elitenkonsens (Martin Kirsch)
Die NATO-Sicherheitskonferenz und die Proteste 2001 bis jetzt (Franz
Iberl)
Protest gegen die Königsbronner Gespräche (Marcel Kalwass)

Wie immer kann die Broschüre auch von der IMI-Homepage hier heruntergeladen werden.

Ähnliche Artikel