Presseberichte

Ostermärsche mit IMI-Beteiligung

von: 22. April 2014

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Ostermarsch in Stuttgart Demonstranten fordern Auflösung von Africom und Eucom, Stuttgarter Zeitung, 20.04.2014

Stuttgart – Hunderte Menschen haben am Samstag bei den Ostermärschen in Stuttgart für Frieden demonstriert – erst bei einer Kundgebung vor den Kelley Barracks zwischen Möhringen und Plieningen, dann in der Lautenschlager Straße und schließlich bei einer Abschlusskundgebung auf dem Schlossplatz. Zu dieser waren nach Einschätzung der Veranstalter rund 1500 Kriegsgegner gekommen – die Polizei sprach am Ende von rund 850 Teilnehmern.

Weiter: http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.ostermarsch-in-stuttgart-demonstranten-fordern-aufloesung-von-africom-und-eucom.fb55f036-291a-466c-9dfe-8bfbbf414dd9.html

 

Ostermarsch: Kritik an deutscher Außenpolitik, Frankfurter Rundschau, 18.04.2014

Abrüstung, keine Einmischung in die Ereignisse in der Ukraine und der Abzug der Bundeswehr aus Kriegsgebieten, das fordern die Kundgebungsredner, die am Karfreitag in Bruchköbel beim hessischen Auftakt der Ostermärsche sprachen.

Weiter: http://www.fr-online.de/hanau-und-main-kinzig/ostermarsch-kritik-an-deutscher-aussenpolitik,1472866,26886066.html

Ähnliche Artikel