IMI-Aktuell 2018/443

Deutsche Atombombe?

von: 30. Juli 2018

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Immer wieder einmal geistern Forderungen nach einer deutschen Atomwaffe durch die Gegend (siehe IMI-Standpunkt 2017/022). Aktuell ist es der umtriebige ehemalige Politikprofesor Christian Hacke, der sich dergestalt äußert, wie t-online unter Berufung auf einen Beitrag in der Welt am Sonntag berichtet: „‚Deutschland ist im extremen Krisenfall heute schutzlos.‘ Deshalb solle die Bundesrepublik ‚zukunftsorientiert denken und handeln‘, damit ‚jeder potentielle Angreifer nuklear abgeschreckt werden‘ könne. Hacke lehrte an der Universität der Bundeswehr in Hamburg und an der Universität Bonn. 2008 wurde er emeritiert.“ (jw)

Ähnliche Artikel