IMI-Aktuell 2017/393

Ascheberg: Partnerschaft

von: 6. Juli 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Nach einstimmigem Beschluss des Gemeinderates wurde am 3. Juli feierlich die Partnerschaft der Gemeinde Ascheberg mit der 4. Kompanie des Aufklärungsbataillons 7 in Ahlen auf einem Schulgelände besiegelt, wie die Westfälischen Nachrichten (online) berichten: „Ratsvertreter, Abordnungen der Schützenvereine, der Feuerwehr und einige Interessenten waren gekommen, um die Zeremonie, aber insbesondere die Präsentation der neuen Patenkompanie zu erleben“. „Die Drohnen der Aufklärer aus Ahlen lockten vor allen Dingen Technikfreunde an. Die Soldaten erklärten alles geduldig. Auf dem Bolzplatz waren ein Feldlager und Schießstände aufgebaut worden“, so ist einer Bildunterschrift zu entnehmen. Der Bürgermeister der Gemeinde zeigte sich erfreut, dass der Militärstandort in der Nachbarschaft nun wieder anwachsen soll. Und er empörte sich über „Sachbeschädigungen und Beleidigungen“, von der Zeitung als „nächtliche[r] Übergriff auf Gebäude im Umfeld“ bezeichnet. Die Parolen wurden zum Festakt teilweise bereits entfernt und teilweise mit Tarnnetzen überhangen, berichtet die Zeitung, ohne auf deren Inhalt einzugehen. Eine Begründung des Protestes findet sich auf linksunten.indymedia.org. Besonders empören sich die Autor_innen hier über die Einbeziehung von Schulen in die Partnerschaft. (bk)

Ähnliche Artikel