IMI-Aktuell 2017/028

Rüstungshaushalt: Steigerung

von: 19. Januar 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Spiegel Online berichtet über die saftigen Steigerungen des Rüstungshaushaltes, dabei sind augenscheinlich nun für den Haushalt 2017 noch einmal mehr als die ursprünglich vorgesehenen 36,6 Milliarden Euro eingestellt worden: „Deutschland hat seine Rüstungsausgaben im Jahre 2016 um mehr als zehn Prozent erhöht. […] Der Wehretat insgesamt vergrößerte sich demnach um 1,1 Milliarden Euro auf 35,1 Milliarden Euro. In diesem Jahr sollen die Ausgaben für die Bundeswehr sogar noch einmal erhöht werden: Der Haushalt 2017 sieht Investitionen von 37 Milliarden Euro in die Armee vor, knapp zwei Milliarden mehr als im vergangenen Jahr.“ (tp/jw)

Ähnliche Artikel