IMI-Aktuell 2016/560

Bremen: Zivilklausel

von: 21. September 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Bewegung in der Zivilklauseldebatte: Bremer Professoren haben auf die Unvereinbarkeit von Zivilklausel und institutioneller Kooperation mit der Bundeswehr hingewiesen und fordern eine Stärkung derselben. Der Weserkurier schreibt heute (21.9.2016), dass die Initiatoren sich dafür einsetzen, dass die Zivilklausel nicht ausgehebelt wird und fordern, an den Bremer Hochschulen müssten friedenspolitische Konzepte erarbeitet werden, die in Forschung und Lehre einfließen. Schon vor im Mai hat der Wissenschaftler Ralf Streibel mit einem offenen Brief auf die verfehlte Kooperation mit der Bundeswehr an einer Hochschule mit etablierter Zivilklausel hingewiesen (siehe Wissenschaft & Frieden 3/2016) und Konsequenz gefordert. (as)

Ähnliche Artikel