IMI-Aktuell 2016/547

KSK: Geheim gefeiert

von: 14. September 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die Gründung der Kriegseliteeinheit „Kommando Spezialkräfte“ (KSK) 1996 lieferte den letzten Anstoß, die Informationsstelle Militarisierung (IMI) ins Leben zu rufen. Während die IMI ihr 20jähriges diesen Sommer öffentlich feierte, tat das KSK dies laut diverser Presseberichte im stillen Kämmerlein. Der Bericht des Schwarzwälder Boten erwähnt auch die damaligen Proteste der IMI: „Bis zuletzt waren Ort und Termin der Feier, an der neben politischen und militärischen Würdenträgern rund 700 Soldaten des KSK unter dem Kommando von Brigadegeneral Dag Baehr sowie der Generalinspekteur der Bundeswehr, General Volker Wieker, teilnahmen, geheim gehalten worden – aus Angst vor Terroranschlägen.“ (tp/jw)

Ähnliche Artikel