IMI-Aktuell 2016/491

Incirlik: Russische Flugzeuge?

von: 25. August 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Im türkischen Incirlik lagern ca. 50 US-Atomwaffen über deren Verlegung, nicht zuletzt aufgrund der sich verschlechternden Beziehungen zwischen Washington und Ankara, in jüngster Zeit spekuliert wurde (siehe IMI-Aktuell 2016/471). Wie Telepolis schreibt, dürften die jüngsten türkischen Pläne, die Stationierung russischer Kampfflugzeuge in Incirlik zu erlauben, das Verhältnis nicht eben verbessern: „Am Wochenende sagte der türkische Regierungschef Binali Yildirim wahrscheinlich auch mit Blick auf den Besuch des US-Vizepräsidenten Biden, dass Russland den Luftwaffenstützpunkt nutzen dürfe, wenn es erforderlich sei. […] Stars and Stripes verweist nun auf einen türkischen „Offiziellen“, der gesagt haben soll, es käme auf Moskau an, ob russische Militärflugzeuge auch in Incirlik stationiert werden können. Die Militärzeitung kommentiert: ‚Die Aussicht, Incirlik für die Russen zu öffnen, würde wahrscheinlich die Nato-Alliierten erzürnen und das US-Militär in die heikle Position bringen, Seite an Seite mit einem Gegner zu arbeiten und womöglich zu leben. Auf Incirlik sind nicht nur 2500 US-Soldaten stationiert, sondern auch ungefähr 50 US-Atombomben nach verschiedenen Organisationen.‘“ (jw)

Ähnliche Artikel