Neue Ausgabe der „Zeitung GEGEN DEN KRIEG – ZgK“

Zum Antikriegstag am 1. September 2003 erscheint die 15. Ausgabe der ZgK

von: IMI | Veröffentlicht am: 23. August 2003

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Der Inhalt der ZgK 15:

– Sozialabbau und Militarisierung (Leitartikel)
– Zur Bundeswehr
– Widerstand gegen Bombodrom (Wolfgang Gehrcke)
– KSK in Afghanistan (Eckart Spoo)
– Neue Verteidigungspolitische Richtlinien (Tobias Pflüger)
– Österreichs Neutralität und der Krieg (Gerald Oberansmayr aus Linz)
– Eine 4-seitige Bilanz des Irak-Kriegs (Brigitte Kiechle / Jürgen Wagner)
– Israel/Palästina: Sicherheitsmauer als Sackgasse (Claudia Haydt)
– Zur Militarisierung der EU:
– Einsatz im Kongo (Christoph Marischka)
– EU-Verfassung (Winfried Wolf)
– Deutsch-französische Kriegspläne (Dirk Eckert)
– Antikriegsbewegung in Südkorea (Christian Karl)
– Antikriegsbewegung und Bewegung gegen Globalisierung (Sascha Kimpel)
– Deutsche Jägerveteranen begeistern sich für Irakkrieg (Ulrich Sander)

Die neue Ausgabe hat 16 (statt 12) Seiten

Abnahmepreise wie bisher:
– Von 1-100 Ex = 15 Cent je Ex (zuzüglich Portokosten);
– von 101 bis 499 Ex = 15 Cent je Ex (Porto inclusive);
– ab 500 Ex = 12 Cent je Ex. (Porto inklusive).

Bestellungen an:
– e-mail: Zeitung-gegen-den-Krieg@gmx.de
– Tel.: 030-24009 363 (Alex King)
– „gelbe“ Post: ZgK, c/o Karl-Liebknecht-Haus, Kleine Alexanderstr. 28, 10178 Berlin

Bestellungen möglichst bis Montag 25.8.2003.

Die bestellten Zeitungen gehen am Dienstag, 26.8.03 in den Vertrieb

Die Zeitung gegen den Krieg kann natürlich auch noch nach dem Antikriegstag genutzt werden.

Ähnliche Artikel