Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de

IMI-Aktuell 2022/409

Litauen-Brigade: Stab

(23.08.2022)

Bereits vor einiger Zeit wurde gemeldet, u.a. das von Deutschland angeführte NATO-Bataillon (1.000-1.500 Soldat*innen) in Litauen solle in seinen Führungsstrukturen auf Brigadeniveau (~3.000-5.000) angehoben werden (siehe IMI-Analyse 2022/30). Die FAZ schreibt: „Das litauische Verteidigungsministerium teilt mit, dass der Stab der künftigen NATO-Brigade Anfang September ins Land verlegt wird. […] Bei den Soldaten handelt es sich dem Vernehmen nach um Angehörige des Stabs, der die Brigade führt. Sie soll künftig zwischen 3000 und 5000 Soldaten umfassen. Unter ihnen sollen sich nach deutschen Vorstellungen auch Truppen aus Partnerländern befinden, die bereits im bislang im Land stehenden NATO-Kampfverband aktiv sind. Die deutschen Truppenteile der Brigade werden, statt permanent im Land stationiert zu sein, rotierend für einige Wochen nach Litauen verlegt.“ (jw)

------------

Quelle: Informationsstelle Militarisierung (IMI) e.V. - www.imi-online.de