Zur Jahresübersicht: 2016 / 2015 / 2014 / 2013 / 2012 / 2011 / 2010 / 2009 / 2008 / 2007 / 2006 / 2005 / 2004 / 2003 / 2002 / 2001 / 2000 / 1999 / 1998

Afrika

(Regionen » Afrika » )



IMI-Analyse 2017/36

Opération Sentinelle

Wie Frankreichs Anti-Terror-Krieg nach Hause kommt

Sven Wachowiak (30. August 2017)

IMI-Studie 2017/12

Robustes UN-Peacekeeping zur Terrorismusbekämpfung?

Die „Friedensmissionen“ in der DRC Kongo und in Mali

Marius Pletsch (9. August 2017)

IMI-Standpunkt 2017/023 - in: Telepolis (28.7.2017)

Mali: Wie bei einem „Routineeinsatz“ Soldaten „verunglücken“

Wenn statt über einen Krieg über technische Defekte diskutiert wird

Christoph Marischka (28. Juli 2017)

IMI-Analyse 2017/32

G20 und Afrika

Eine vorauseilend historische Perspektive

Christoph Marischka (13. Juli 2017)

IMI-Standpunkt 2017/18

Sahel: völkerrechtsfreie Zone per UN-Resolution

Christoph Marischka (3. Juli 2017)

IMI-Analyse 2017/25 - in : AUSDRUCK (Juni 2017)

Ein Marshall-Plan für Afrika?

Neoliberale Erneuerung der Entwicklungspolitik im Vorfeld des G20-Afrika-Gipfels

Bernhard Klaus (15. Mai 2017)

IMI-Analyse 2017/24 - in: Graswurzelrevolution 419 (Mai 2017)

Globale Landwirtschaft als Kriegsökonomie?

Phosphatabbau in Krisengebieten

Christoph Marischka (8. Mai 2017)

IMI-Studie 2017/06

Der Krieg in Mali als Folge der Formierung EUropäischer Außenpolitik

Christoph Marischka (24. April 2017)

IMI-Standpunkt 2017/008 - in: AMOS 1/2017, Schwerpunkt: Die tatsächlichern Fluchtursachen Teil II

Krieg in Mali

Uranabbau schützend – Migration und Flucht verhindernd

Christoph Marischka (9. März 2017)

IMI-Standpunkt 2016/42 - in: Graswurzelrevolution Nr. 415, Januar 2016

Ein Dammbruch: Abschiebungen in Einsatzgebiete der Bundeswehr

(20. Dezember 2016)

IMI-Standpunkt 2016/41

Schluss mit den Bundeswehreinsätzen in Afrika – AfriCom schließen

Manuskript der Rede von Christph Marischka bei der Demo gegen die Mandatsverlängerung der Bundeswehr am 10.12.2016 in Stuttgart

(12. Dezember 2016)

IMI-Analyse 2016/38 - in: AUSDRUCK (Dezember 2016)

Merkel in Äthiopien

Deutsche Rückendeckung für Landraub, Vertreibung und Aufrüstung

Christoph Marischka (21. Oktober 2016)

IMI-Fact-Sheet

Aufrüstung und Krieg in Mali

(11. Oktober 2016)

IMI-Studie 2016/10 - in: AUSDRUCK (Oktober 2016)

Ägyptens Diktatur

Deutschlands Partner im Kampf gegen Terrorismus und Migration

Jacqueline Andres (8. Oktober 2016)

IMI-Analyse 2016/23

Ganze Arbeit: Warum die NATO Libyen zerstört und die Region destabilisiert hat

Jürgen Wagner (20. Juni 2016)

IMI-Analyse 2016/14 - in: AUSDRUCK (Juni 2016)

Eintausend deutsche Soldaten in Mali

Christoph Marischka (30. Mai 2016)

Dokumentation: Radio Dreyeckland / Christoph Marischka

Mali 2016 – Erweiterung des Bundeswehreinsatzes

Interview zu Hintergründen des Bundeswehreinsatzes in Mali

(15. April 2016)

IMI-Studie 2016/04 - in: AUSDRUCK (April 2016)

Nach dem Ende der Geschichte: Geopolitik, Migration und die Krise der Demokratie

Christoph Marischka (11. April 2016)

IMI-Analyse 2016/12 - in: AUSDRUCK (April 2016)

Militäreinsatz in Libyen mit deutscher Beteiligung?

Auf welchen Krieg sich Deutschland dabei einlassen würde

Marius Hager (11. April 2016)

IMI-Analyse 2016/10 - in: AUSDRUCK (April 2016)

Die Clinton-Mails und der Libyen-Krieg

Dreiste Menschenrechtslügen und tatsächliche Interessen

Jürgen Wagner (18. März 2016)

IMI-Analyse 2016/09- in: AUSDRUCK (April 2016)

Operation Restoring Hope im Jemen

Die geostrategischen und machtpolitischen Interessen Saudi Arabiens

Jacqueline Andres (15. März 2016)

IMI-Analyse 2015/037 - in: AUSDRUCK (Dezember 2015)

Der endlose Bürgerkrieg Libyens

Wie der IS vom Zusammenbruch eines Staates und vom Scheitern der internationalen Gemeinschaft profitiert

Marius Hager (11. Dezember 2015)

IMI-Standpunkt 2015/036

Die US-Panzerkaserne Böblingen und die Militärregion Stuttgart

Thomas Mickan (22. September 2015)

IMI-Analyse 2015/030 - in: AUSDRUCK (Oktober 2015)

„Trident Juncture 2015“: Machtdemonstration gegenüber Russland?

Nathalie Schüler (19. August 2015)

IMI-Analyse 2015/028 - in: AUSDRUCK (August 2015)

No Exit – No Voice? Die Bekämpfung des Terrorismus und der Migration im Sahel

Christoph Marischka (6. August 2015)

IMI-Standpunkt 2015/024

G7 für Frieden und Entwicklung?

Bizarre Vorstellungen der organisierten Zivilgesellschaft

Christoph Marischka (17. Juni 2015)

IMI-Analyse 2015/022 - in: AUSDRUCK (Juni 2015)

Mehr Engagement in den Herkunftsländern?

Katastrophale Bilanz der EU-Afrika-Politik

Christoph Marischka (5. Juni 2015)

IMI-Analyse 2015/006b

Die „neue“ Afrika-Politik der BRD – update

„Chancenkontinent“ deutscher Wirtschafts- und Machtpolitik

Christin Bernhold (23. März 2015)

IMI-Standpunkt 2015/003 (Update, 4.2.2015) - in: AUSDRUCK (Februar 2015)

Libyen: Clintons Kriegslügen

Jürgen Wagner (3. Februar 2015)

IMI-Analyse 2014/035 - in: junge Welt, 25.11.2014

»Chancenkontinent« der deutschen Wirtschaft

Christin Bernhold (26. November 2014)

IMI-Analyse 2014/030 - in: AUSDRUCK (Oktober 2014)

Milizenkrieg in Libyen

Wie ein Staat mit internationaler Unterstützung zerfällt

Marius Hager (19. September 2014)

IMI-Analyse 2014/020 - in: AUSDRUCK (Juni 2014)

Die „neue“ Afrika-Politik der BRD

„Chancenkontinent“ deutscher Wirtschafts- und Machtpolitik

Christin Bernhold (5. Juni 2014)

IMI-Standpunkt 2014/021 - in: AUSDRUCK (Juni 2014)

Ein Quadrocopter im libyschen Bürgerkrieg

Momentaufnahme einer Drohnenproliferation

Christoph Marischka (12. Mai 2014)

IMI-Standpunkt 2014/013 - in: SoZ (März 2014)

„Nach Afrika“, für eine bessere Stellung in Europa

Christoph Marischka (28. Februar 2014)

IMI-Analyse 2014/08 - in: AUSDRUCK (April 2014)

Zentralafrika: „Machtvakuum“ oder Arena der Mächte

Christoph Marischka (19. Februar 2014)

IMI-Analyse 2014/003 - in: AUSDRUCK (Februar 2014)

Akteur werden in Afrika

Die EU-Einsätze in Mali, der Zentralafrikanischen Republik und darüber hinaus.

Christoph Marischka (31. Januar 2014)

IMI-Standpunkt 2014/005

Krieg und Kitas

Der Attraktivitäts- folgt die Afrika-Offensive

Jürgen Wagner (22. Januar 2014)

IMI-Studie 2014/01

Rohstoffimperialismus

Deutsche und europäische Entwicklungspolitik im Dienste von Wirtschaft und Machtpolitik

Lukas Renz (15. Januar 2014)

IMI-Analyse 2014/001 - in: AUSDRUCK (Februar 2014)

Vom Statebuilding zum Bürgerkrieg

Eskalation im Südsudan

Christin Bernhold (8. Januar 2014)

IMI-Standpunkt 2013/071

Humanitärer Offenbarungseid in der Zentralafrikanischen Republik

Jürgen Wagner und Tobias Pflüger (17. Dezember 2013)

IMI-Standpunkt 2013/056 - in: AUSDRUCK (Oktober 2013)

US-Drohnen über französischen Uranminen in Niger

Christoph Marischka (8. Oktober 2013)

IMI-Standpunkt 2013/042 - in: AUSDRUCK (Oktober 2013)

Ägyptische Militärregierung wird weiter aus EU unterstützt

Eine "Referenz in Sachen Demokratie und Menschenrechte"?

Bernhard Klaus (21. August 2013)

IMI-Standpunkt 2013/041

Konrad Adenauer Stiftung: Deutsche Rohstoffinteressen in Afrika

Jürgen Wagner (16. August 2013)

IMI-Studie 2013/09

Neoliberales Expansionsprojekt

Die Europäische Nachbarschaftspolitik im südlichen Mittelmeerraum – das Beispiel Ägypten

Leonard Springmann (2. August 2013)

IMI-Standpunkt 2013/033

Kongo: UN-Offensive und Rohstoffausbeutung

Jürgen Wagner (18. Juli 2013)

IMI-Standpunkt 2013/030

US-AfriCom und KSK seit Jahren in Mali aktiv

Christoph Marischka (2. Juli 2013)

IMI-Mitteilung

Das US AfriCom bei Stuttgart, die US-Drohnenkriegführung und verdeckte Operationen in Afrika

IMI lädt ein am 2. Juli 2013

(1. Juli 2013)

Dokumentation

Strafanzeige: Menschenrechtsverletzungen im Kongo

(25. April 2013)

IMI-Analyse 2013/06 - in: AUSDRUCK (April 2013)

Dschibuti: Proteste im Land der Militärbasen

Jonna Schürkes (3. April 2013)

IMI-Standpunkt 2013/016 - in: Friedensforum 2/2013 / AUSDRUCK (April 2013)

Wie der Terrorismus nach Westafrika kam

Christoph Marischka (27. März 2013)

IMI-Analyse 2013/05 - in: AUSDRUCK (April 2013)

Mali: Interessen, Intrigen, Interventionen.

Werner Ruf (26. März 2013)

IMI-Standpunkt 2013/011 - in: www.marx21.de, 28.2.2013

Von Gold, Uran und dem Handel mit China

Französische Soldaten kämpfen in Mali um die Kontrolle von Rohstoffen. Claudia Haydt, Vorstand der Informationsstelle Militarisierung, erklärt im Interview, warum die Unterstützung der deutschen Armee nicht nur symbolisch ist

Claudia Haydt / Hans Krause (1. März 2013)

IMI-Analyse 2013/04 - in: Graswurzelrevolution Nr. 377 / AUSDRUCK (April 2013)

Wüstenkriege – Die Stabilisierung der Zentren durch den Krieg in der Peripherie

Christoph Marischka (20. Februar 2013)

Sonderseite: Hintergründe der Mali-Intervention

(20. Februar 2013)

IMI-Standpunkt 2013/009 - in: AUSDRUCK (Februar 2013)

Der Krieg gegen den Terror in der Sahara

Ein unvollständiger Überblick über Militär- und Polizeimissionen der EU, ihrer Mitgliedsstaaten und der USA

Jonna Schürkes (13. Februar 2013)

Dokumentation: Afrique-Europe-Interact

Stellungnahme von Afrique-Europe-Interact zur französischen Militärintervention in Mali

(13. Februar 2013)

IMI-Standpunkt 2013/003 - in: AUSDRUCK (Februar 2013)

Mali: Kriegsgetrommel im Vorfeld der Münchner Sicherheitskonferenz

Christoph Marischka und Jürgen Wagner (22. Januar 2013)

Dokumentation 2013/01 - Interview Radio Lora, 16.01.2013

Französische Militärintervention in Mali

Radio Lora/ Christoph Marischka (17. Januar 2013)

IMI-Standpunkt 2013/01 - in: AUSDRUCK (Februar 2013)

Regime Change mal anders

Die französische Militärintervention und die Regierungsbildung in Mali

Christoph Marischka (14. Januar 2013)

IMI-Analyse 2012/027 - in: AUSDRUCK (Dezember 2012)

Piratenjagd vor Gericht

Das Urteil im Hamburger „Piratenprozess“ ist gesprochen

Anita Friedetzky (12. Dezember 2012)

IMI-Studie 2012/16

Divide et Impera

Deutsche und US-amerikanische Entwicklungszusammenarbeit als Sezessionshilfe für den Süd-Sudan

Christin Bernhold (6. Dezember 2012)

IMI-Analyse 2012/025 - in: AUSDRUCK (Dezember 2012)

Henne oder Ei: Die EU-Aufstands- und Terrorbekämpfung im Sahel

Christoph Marischka (30. November 2012)

IMI-Standpunkt 2012/054 in: AUSDRUCK (Oktober 2012)

Ziemlich realitätsnahe Übung

In Potsdam wird ein Einsatz unter deutscher Führung im Sudan geprobt

Christoph Marischka (4. Oktober 2012)

IMI-Standpunkt 2012/050 in: AUSDRUCK (Oktober 2012)

Migrationsabwehr mit Hilfe von Milizen?

EU-Mission in Libyen deutlich von Logik „Innerer Sicherheit“ geprägt

Bernhard Klaus (6. September 2012)

IMI-Standpunkt 2012/046 in: AUSDRUCK (Oktober 2012)

Der Krieg gegen den Terror in Mombasa

Christoph Marischka (31. August 2012)

IMI-Analyse 2012/016 - in: AUSDRUCK (August 2012)

Die Verstetigung des Bürgerkrieges in Libyen

Zwei Armeen, zwei Polizeien, unzählige Milizen

Jonna Schürkes: AUSDRUCK (2012) (3. August 2012)

IMI-Analyse 2012/014 - in: Telepolis (16.7.2012)

Drei neue EU-Missionen auf dem afrikanischen Kontinent

Schutz kritischer Infrastrukturen, Aufstands- und Pirateriebekämpfung

Christoph Marischka (17. Juli 2012)

IMI-Standpunkt 2012/037 - in: AUSDRUCK (August 2012)

„In großen Zahlen demokratisch Wählen gegangen“

EU erklärt die Wahlen in Libyen zum Erfolg – was gewählt wurde, bleibt jedoch unklar

Bernhard Klaus (10. Juli 2012)

IMI-Analyse 2012/011 - gekürzt in: ak (analyse&kritik) 573

Im Interesse des Nordens

Die Atalanta-Mission führt zur Ausweitung des Kriegs am Horn von Afrika

Jonna Schürkes: AUSDRUCK (August 2012) (20. Juni 2012)

IMI-Standpunkt 2012/031 - in: AUSDRUCK (August 2012)

Kinder sind immer die Opfer der Anderen

Zum jüngsten Bericht des UN-Generalsekretärs über Kinder in bewaffneten Konflikten

Bernhard Klaus (14. Juni 2012)

IMI-Standpunkt 2012/027 - in: AUSDRUCK (Juni 2012)

Proliferation, Destabilisierung und der Schutz der Zivilbevölkerung

UN-Bericht zu Ablauf und Folgen des Libyen-Krieges

Christoph Marischka (2. Mai 2012)

Dokumentation: Radio Z (Nürnberg)

Die Bundeswehr zieht in Somalia in den Krieg

Dokumentation / Radio Z (Nürnberg) (24. April 2012)

IMI-Standpunkt 2012/024, gekürzt in: ak (analyse&kritik) 571

Die Militarisierung der Sahara

Christoph Marischka (24. April 2012)

IMI-Standpunkt 2012/018 - in: AUSDRUCK (April 2012)

Zu Risiken und Nebenwirkungen fragen Sie: Mali

Was Aufstand und Putsch mit der EU-Strategie für den Sahel zu tun haben

Christoph Marischka (23. März 2012)

IMI-Standpunkt 2012/015

Wem gehört der Fisch? Zur Ausweitung des ATALANTA-Einsatzes am Horn von Afrika

Christoph Marischka (9. März 2012)

IMI-Standpunkt 2012/013

EU-Grenzschutzexperten reisen nach Libyen

Bernhard Klaus (5. März 2012)

IMI-Standpunkt 2012/012 - in: AUSDRUCK (April 2012)

„Sicherheitslage im Vergleich zur Zeit des Gaddafi-Regimes verbessert“

Flüchtlingslager Lampedusa weiter geschlossen

Bernhard Klaus (2. März 2012)

IMI-Standpunkt 2012/009, in: Telepolis (20.02.2012)

Siemens, Desertec und die Nato

Gemeinsam Märkte erschließen in "Gebieten ohne Selbstregierung"?

Christoph Marischka (20. Februar 2012)

IMI-Studie 2012/04

Der Libyen-Krieg und die Interessen der NATO

Jürgen Wagner (15. Februar 2012)

IMI-Studie 2012/03 - in: AUSDRUCK (Februar 2012)

Die vielen Formen des Krieges am Horn von Afrika

Jonna Schürkes (14. Februar 2012)

IMI-Analyse 2012/02 - in: AUSDRUCK (Februar 2012)

Sahara, der Libyenkrieg und die kommende Aufstandsbekämpfung

Christoph Marischka (8. Februar 2012)

Pressebericht - in: WDR5: Politikum – Das Meinungsmagazin, 6.2.2012

Smart Sanctions oder Mittel der Kriegsführung?

Embargos dienen oft nicht den erklärten Zielen

Christoph Fleischmann (7. Februar 2012)

IMI-Standpunkt 2011/059 - in: junge Welt, 24.12.2011

»Die jungen Leute reden nur über Krieg gegen Marokko«

Claudia Haydt (24. Dezember 2011)

Broschüre: IMI-Studie 2011/14 in: AUSDRUCK (Oktober 2011)

Die UN und der neue Militarismus

Von Krieg und UN-Frieden: Peacekeeping, Regionalisierung und die Rüstungsindustrie

Thomas Mickan (21. Oktober 2011)

IMI-Standpunkt 2010/052

Reaktionen auf den (angeblichen) Tod Gaddafis

EU-Missionen, Sicherheitsberater und Kontinuität in Fragen der Flüchtlingsabwehr

Christoph Marischka (20. Oktober 2011)

IMI-Studie 2011/13 in: AUSDRUCK (Oktober 2011)

Ägypten: Revolution und Putsch vom Sicherheitssektor her gedacht

Christoph Marischka (27. September 2011)

Pressebericht - in: Tagblatt-Anzeiger, 21.9.2011

Tobias Pflüger fordert Protestbewegung gegen Deutschlands Rolle im Libyenkrieg

Pressebericht / Tagblatt-Anzeiger / Tobias Pflüger (21. September 2011)

IMI-Analyse 2011/035 in: AUSDRUCK (Oktober 2011)

Der Krieg nebenan, der niemanden interessiert

Oder: Deutsche Waffen, deutsches Geld morden mit in aller Welt, auch in Libyen

Tobias Pflüger (14. September 2011)

IMI-Standpunkt 2011/044 in: AUSDRUCK (Oktober 2011)

Keine Truppen nach Libyen: Nicht aus Afrika und schon gar nicht aus Deutschland!

Christoph Marischka (30. August 2011)

IMI-Standpunkt 2011/042 in: AUSDRUCK (Oktober 2011)

Eine „Hungerkatastrophe“ als „Gelegenheitsfenster“?

Offener Brief an die Deutsche Welthungerhilfe e.V.

Christoph Marischka (16. August 2011)

IMI-Standpunkt 2011/037

Arabischer Frühling der Rüstungsindustrie?

Bundessicherheitsrat genehmigt umfangreiche Waffengeschäfte mit Algerien

Claudia Haydt (19. Juli 2011)

IMI-Analyse 2011/028- in: AUSDRUCK (August 2011)

„Peacekeeping“ – Vorwand zur Aufrüstung Afrikas

Christoph Marischka (14. Juli 2011)

IMI-Standpunkt 2011/034 - in: Streitkräfte und Strategien, 2.7.2011

Libyen-Krieg als Testfall – die neue Rolle des US-Militärkommandos AFRICOM

Dirk Eckert (12. Juli 2011)

IMI-Analyse 2011/026 - in: Telepolis, 4.7.2011

Deutsche Beteiligung an zweifelhaften EU-Missionen in der Demokratischen Republik Kongo

Interessen Frankreichs und des Nuklearkonzerns Areva haben im Kongo und in Niger Vorrang

Christoph Marischka (6. Juli 2011)

IMI-Analyse 2011/025

Krieg gegen Libyen – Ursachen, Motive und Folgen

Lühr Henken (28. Juni 2011)

IMI-Standpunkt 2011/030

Uganda: Narrenfreiheit für Museveni

Christoph Marischka (1. Juni 2011)

IMI-Studie 2011/010 - Texte zum IMI-Kongress 2010

Der DESERTEC-Raum

Sezession, Putsch, Wahl und Anerkennung in Afrika

Christoph Marischka (2. Mai 2011)

IMI-Standpunkt 2011/027

Libyen: Nächster Eskalationsschritt – Aufmarsch der Militärberater

Jürgen Wagner (29. April 2011)

IMI-Studie 2011/07 - Texte zum IMI-Kongress 2010

Staaten bauen heißt die Bevölkerung kontrollieren

Sicherheitssektorreform als Kontroll- und Besatzungstechnik

Jonna Schürkes (29. April 2011)

IMI-Standpunkt 2011/024

Côte d´Ivoire: erste Bilanz eines angekündigten Bürgerkrieges

Christoph Marischka (21. April 2011)

IMI-Studie 2011/11 - in: Informationen zu Politik und Gesellschaft Nr. 5/2011

Sicherheit oder Aufrüstung?

Europäisch-afrikanische Militärkooperation

Sabine Lösing und Jürgen Wagner (20. April 2011)

IMI-Analyse 2011/11 - in: AUSDRUCK (April 2011)

Amr Moussa – zwischen Revolution, Militär und westlicher Interessenpolitik

Christin Bernhold (4. April 2011)

IMI-Analyse 2011/014 - in: Zivilcourage 1/2011

Gefährdete Freiheiten: Nach den Revolution in Tunesien und Ägypten

Claudia Haydt (3. April 2011)

IMI-Studie 2011/4 - in: AUSDRUCK (April 2011)

Libyen-Krieg: Die Machtfrage ins Ausland verlagern

Jürgen Wagner (31. März 2011)

IMI-Analyse 2011/10 - in: AUSDRUCK (April 2011)

Die Resolution 1973 (2011) des UN-Sicherheitsrates

Persilschein für Interventionen in Bürgerkriege?

Michael Haid (31. März 2011)

Dokumentation / Pressebericht, in: Schwäbisches Tagblatt (24.3.2011)

Tübinger protestierten gegen Libyen-Krieg

Pressebericht / Schwäbisches Tagblatt (24. März 2011)

IMI-Analyse 2011/08 - in: AUSDRUCK (April 2011)

„Pegasus“ in Libyen: Der Einsatz der Bundeswehr ohne Parlamentszustimmung bekommt Flügel

Michael Haid (22. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/019 (update, 23.03.2011)

Krieg gegen Libyen: Etikettenschwindel “Flugverbotszone” und mögliche Eskalationsszenarien

Jürgen Wagner (21. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/018, - in: AUSDRUCK (April 2011)

Gezielte Sanktionen, ein schleichender Putsch und die dubiose Rolle der Konrad-Adenauer-Stiftung in Côte d’Ivoire

Christoph Marischka (17. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/017 - erscheint in: Zivilcourage 1/2011

Der Westen und die arabischen Revolutionen

Tobias Pflüger (16. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/016

Zur Avaaz-Forderung für eine Flugverbotszone

Daniel Weitbrecht (14. März 2011)

IMI-Analyse 2011/06 (update, 11.03.2011)

Libyen: Intervention im Namen des Volkes?

Jürgen Wagner (11. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/015 - Interview in Radio Dreyeckland, 1.3.2011

Tunesien: Die Revolution ist noch längst nicht vorbei

Claudia Haydt (2. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/014 - Interview in Radio Corax, 26.2.2011

Deutsche Ausbildungs- und Ausstattungshilfe für nordafrikanische Diktaturen

Christoph Marischka / Radio Corax (1. März 2011)

IMI-Standpunkt 2011/013

Per Flugverbotszone in den Krieg in Nordafrika?

Christoph Marischka (23. Februar 2011)

IMI-Standpunkt 2011/012

Die Revolution ist ein Prozess

Tunesien nach dem Sturz Ben Alis

Claudia Haydt (17. Februar 2011)

IMI-Standpunkt 2011/008 - in: AUSDRUCK (Februar 2011)

Deutsche Ausbildungs- und Ausstattungshilfe in Ägypten

Christoph Marischka / Jonna Schürkes (12. Februar 2011)

IMI-Standpunkt 2011/007

Münchner Sicherheitskonferenz: „Wandel muss gestaltet werden“ – Tektonische Plattenverschiebungen und westliche Reaktionen

Jürgen Wagner (7. Februar 2011)

IMI-Analyse 2011/02 - in: AUSDRUCK (Februar 2011)

Südsudan: Neue Heimat des AFRICOM?

Westliche Planspiele für eine dauerhafte Militärpräsenz

Jürgen Wagner (3. Februar 2011)

IMI-Analyse 2011/001 - in: AUSDRUCK (Februar 2011)

Schlechte Rezepte für den Golf von Aden

Christoph Marischka (20. Januar 2011)

Dokumentation - in: issa 5-6/2010

Hunger nach Atom und Macht

Angolas Vorbereitungen für den Aufstieg zur Nuklearmacht im Südwesten Afrikas

Dokumentation / Emanuel Matondo (4. Januar 2011)

IMI-Standpunkt 2010/056 - in: AUSDRUCK (Februar 2011)

Multilaterale Wahlen bringen Bürgerkrieg

Die Wahlen in Côte d'Ivoire sollten dem Land neue Einigkeit bringen. Nun sieht es jedoch eher so aus, als würde der Bürgerkrieg neu eskalieren – mit der UN als Konfliktpartei.

Christoph Marischka (22. Dezember 2010)

IMI-Standpunkt 2010/038

Al-Kaida in Ostafrika

wie internationales „Krisenmanagement“ einen Mythos Realität werden lässt

Christoph Marischka (11. Oktober 2010)

IMI-Analyse 2010/025 - in: AUSDRUCK (August 2010)

Staatsbildungskrieg im Sudan und die Gefahr der Sezessionsspirale

Christoph Marischka (9. Juli 2010)

IMI-Standpunkt 2010/020 - in: AUSDRUCK (Juni 2010)

„Shoot-to-kill“

Südafrika rüstet sich für die WM

Tim Schumacher (14. Juni 2010)

IMI-Broschüre

Krisenmanagement: „Sicherheitsarchitektur“ im globalen Ausnahmezustand, Tübingen 2010

IMI (9. Mai 2010)

IMI-Standpunkt 2010/012 - in: Junge Welt vom 09.04.2010

Es droht ein Zerfall wie in Jugoslawien

Unabhängigkeit des Südsudans verstärkt andere Sezessionen. Ein Gespräch mit Christoph Marischka

Christoph Marischka/ Interview/ Klaus Repken/ Junge Welt (13. April 2010)

IMI-Studie 2010/08 - in: Krisenmanagement: "Sicherheitsarchitektur" im globalen Ausnahmezustand, Tübingen 2010, S. 31-41

Ausbildung und Ausrüstung von Sicherheitskräften in Drittstaaten

Jonna Schürkes (13. April 2010)

IMI-Analyse 2010/012

Arming Somalia

Die neue ESVP-Mission zur Ausbildung somalischer Soldaten

Jonna Schürkes (23. Februar 2010)

IMI-Standpunkt 2009/051 - in: AUSDRUCK (Oktober 2009)

Dubioses Vorgehen der Bundeswehr vor Somalia

Die Festnahme und wieder Freilassung von mutmaßlichen Piraten durch die Fregatte Brandenburg wirft zahlreiche Fragen auf

Jonna Schürkes (15. September 2009)

IMI-Standpunkt 2009/049

Angola: Korruption und Aufrüstung mit deutscher Hilfe

Emanuel Matondo (26. August 2009)

IMI-Standpunkt 2009/045

Piraterie: Koloniale „Lösungsvorschläge“ aus dem Land des Exportweltmeisters

Jürgen Wagner (5. August 2009)

IMI-Analyse 2009/032 - in: AUSDRUCK (August 2009)

Schuss vor den Bug oder Schlag ins Wasser? Eskalation am Golf von Aden

Christoph Marischka (3. August 2009)

IMI-Analyse 2009/030

Autoritäre Scheindemokratie unter französischer Aufsicht

Im politischen Machtkampf um Erdöleinnahmen hat das Regime im Tschad die Oberhand – aber wie lange?

Ismail Küpeli (8. Juli 2009)

IMI-Analyse 2009/027, in: AUSDRUCK (Juni 2009)

Die europäische Sicherheitspolitik in Westafrika

Christoph Marischka (15. Juni 2009)

IMI-Analyse 2009/025

Kollateralkrieg zwischen Tschad und Sudan

Der Wille zur militärischen Integration hat den Konflikt im Tschad internationalisiert

Christoph Marischka (5. Juni 2009)

IMI-Standpunkt 2009/032 in: telepolis (08.05.2009)

Piraten, Flüchtlinge, Fischer …

Wen jagt die internationale Gemeinschaft im Golf von Aden?

Christoph Marischka (11. Mai 2009)

IMI-Standpunkt 2009/029

Somalia: Sicherheit statt Entwicklung

Andreas Seifert (27. April 2009)

IMI-Studie 2009/05 - in: AUSDRUCK (Februar 2009)

Gas-OPEC und Afrikanische Nabucco

Der Neue Kalte (Gas-)Krieg zwischen EU und Russland geht in die nächste Runde

Jürgen Wagner (16. Februar 2009)

IMI-Analyse 2008/008

Kanonenboote und Piraten: NATO, EU und die Kontrolle der Meere

Claudia Haydt (15. Februar 2009)

IMI-Standpunkt 2009/011

Die NATO in Afrika

Thomas Mitsch (14. Februar 2009)

IMI-Standpunkt 2009/003

Rede zum Horn von Afrika

Tobias Pflüger (14. Januar 2009)

Dokumentation: Ev. Entwicklungsdienst, 9.12.2008

Piraterie vorbeugen – nicht militärisch bekämpfen!

Dokumentation / Evangelischer Entwicklungsdienst (11. Dezember 2008)

IMI-Analyse 2008/040 - in: Junge Welt, 5.12.2008

Maritimes Säbelrasseln

Die internationalen Fischfangflotten rauben am Horn von Afrika Milliardenwerte. Die daraus resultierende Piraterie wird von Industriestaaten mit Militarisierung der wichtigen Handelsroute beantwortet

Claudia Haydt (5. Dezember 2008)

IMI-Standpunkt 2008/060

Kongo: Wie EUropäische Träume platzen

Ein neues Buch versucht die EU-Interventionen in der DR Kongo ethisch zu bewerten - und dokumentiert unfreiwillig deren Scheitern

Christoph Marischka (28. November 2008)

IMI-Standpunkt 2008/059

EU-Einsatz ATALANTA gegen Piraten ist auch ein Militäreinsatz zur Absicherung wirtschaftlicher Interessen

Tobias Pflüger (27. November 2008)

IMI-Standpunkt 2008/058 - in: Friedensjournal 6/2008

China in Afrika: Positive Effekte?

Andreas Seifert (18. November 2008)

IMI-Analyse 2008/038

Illusionen der Allmacht

Praktische Anmerkungen zur "Verantwortung zum Schutz"

Christoph Marischka (10. November 2008)

IMI-Analyse 2008/036 - in: Junge Welt, 23.10.08

Gefährliche Gewässer

Das Europäische Parlament legitimiert heute den Einsatz von Kriegsschiffen gegen Piraten vor Somalias Küste. Selbstverständlich werden humanitäre Gründe für den militärischen Schutz wichtiger Handelswege vorgeschoben

Tobias Pflüger (23. Oktober 2008)

IMI-Standpunkt 2008/054

Militärische Meeresabenteuer der Europäischen Union und Deutschlands mit langfristigen Folgen

Tobias Pflüger (24. September 2008)

IMI-Studie 2008/09

China in Afrika

Zu einem anstehenden Paradigmenwechsel in der Frage der Nichteinmischung in die Angelegenheiten anderer Staaten

Andreas Seifert (2. September 2008)

IMI-Studie 2008/06

Tschad: Die EUFOR als Brandbeschleuniger

Christoph Marischka (22. Juli 2008)

IMI-Analyse 2008/022 - in: Telepolis (13.6.2008)

Was kostet Guinea-Bissau?

Per Geheimabkommen wird Guinea-Bissau zur Brüssler Kolonie

Christoph Marischka (18. Juni 2008)

IMI-Standpunkt 2008/027

Kongo: Foltervorwürfe verdichten sich

Humanitäre Begründung von Militäreinsätzen wird immer mehr zur Farce - Keine Abschiebungen in die DRC!

Christoph Marischka (23. April 2008)

IMI-Analyse 2008/012

Haiti, Ägypten und der Krieg gegen die Armut

Christoph Marischka (10. April 2008)

IMI-Standpunkt 2008/023

Solana stiehlt sich aus Verantwortung

Aufklärung der Foltervorwürfe im Rahmen der "Artemis"-Militärmission im Kongo muss EU-Angelegenheit sein

Tobias Pflüger (8. April 2008)

IMI-Standpunkt 2008/018

Tschad: Die EU ist Akteur mitten im Schlamassel geworden!

Tobias Pflüger (13. März 2008)

IMI-Standpunkt 2008/014

Spätestens jetzt: Rückzug der EUFOR-Truppen aus dem Tschad!

Tobias Pflüger (6. März 2008)

IMI-Standpunkt 2008/006

Die angebliche Neutralität der EU-Mission im Tschad ist unglaubwürdig

Tobias Pflüger (28. Januar 2008)

IMI-Standpunkt 2008/003

Waffenstillstand in der DR Congo

Christoph Marischka (25. Januar 2008)

IMI-Studie 2008/01 Teil 1

Sudan und Tschad im Visier der Großmächte

Sudan, Nord-Süd-Konflikt, Darfur

Lühr Henken (3. Januar 2008)

IMI-Studie 2008/01 Teil 2

Sudan und Tschad im Visier der Großmächte

Tschad, Zentralafrikanische Republik, EUFOR

Lühr Henken (3. Januar 2008)

IMI-Standpunkt 2007/074

Die Sicherheitsarchitektur der Rohstoffausbeutung

Zum EU-Afrika Gipfel am 8./9.12.2007 in Lissabon

Christoph Marischka (12. Dezember 2007)

Dokumentation - in: Junge Welt vom 07.12.2007

In vorderster Front

Die EU hat Afrika wiederentdeckt. Im Konkurrenzkampf um Rohstoffe mit den USA und China agiert Europa mit kolonialistisch umfunktionierter Entwicklungshilfe

Richard Renard (10. Dezember 2007)

IMI-Standpunkt 2007/068

Französischer Kolonialismus unter EU-Banner

Das Bemühen um innere Geschlossenheit und internationale Anerkennung treibt die EU abermals in das "Versuchslabor" Afrika

Christoph Marischka (29. Oktober 2007)

IMI-Analyse 2007/034

Der Sudan im Räderwerk der Weltpolitik

David Meienreis (15. Oktober 2007)

IMI-Studie 2007/09 - gekürzt in: Z (September 2007)

Das neue Objekt der Begierde: Afrikanische Ölkriege und die Rolle des „Westens“

Jürgen Wagner (9. Oktober 2007)

IMI-Standpunkt 2007/063 - in: Schwäbisches Tagblatt 05.10.2007

Tschad-Einsatz und Klimawandel

Tobias Pflüger (5. Oktober 2007)

Studien zur Militarisierung EUropas 31/2007

EU-Battlegroups mit UN-Mandat

Wie die Vereinten Nationen die europäische Rekolonialisierung Afrikas unterstützen

Informationsstelle Militarisierung (27. September 2007)

IMI-Standpunkt 2007/062

Postkolonialer Einsatz Frankreichs unter EU-Logo im Tschad

Tobias Pflüger (27. September 2007)

IMI-Standpunkt 2007/058

EU und UN erschließen sich Zentralafrika

Deutschland entsendet Militärattachés - EU- und UN-Missionen in Tschad und Zentralafrikanischer Republik geplant

Christoph Marischka (3. September 2007)

IMI-Standpunkt 2007/037

Kabila entpuppt sich als Diktator

Opposition im Exil, im Gefängnis oder in Angst um ihr Leben

Christoph Marischka (26. April 2007)

IMI-Standpunkt 2007/027

AMISOM in Somalia: Nächste Militärmission mit EU-Entwicklungshilfegeldern

Jürgen Wagner (3. April 2007)

IMI-Standpunkt 2007/026

Bemba ausgeschaltet

Christoph Marischka (2. April 2007)

IMI-Mitteilung

„Querschnitt“ zur DR Congo online

Informationsstelle Militarisierung (27. März 2007)

IMI-Analyse 2007/05b - in: AUSDRUCK (April 2007)

AFRICOM: Stuttgart wichtigste US-Basis im Wettlauf um Afrikas Öl

Thomas Mitsch (15. März 2007)

IMI-Standpunkt 2007/016

Ein Erfolg für die Militärmacht EU?

EU-FOR Congo Evaluation

Claudia Haydt (1. März 2007)

IMI-Analyse 2007/011 - in: AUSDRUCK (Februar 2007)

Kriegsökonomien und ihre Profiteure – Die Beispiele Kongo und Afghanistan

Martin Hantke (28. Februar 2007)

IMI-Standpunkt 2007/013

AU wird mobilisiert

UN planen Militäreinsätze der AU in Somalia, Tschad und der Zentralafrikanischen Republik

Christoph Marischka (23. Februar 2007)

IMI-Analyse 2007/005

Stuttgart wichtigste US-Basis im Wettlauf um Afrikas Öl

Thomas Mitsch (22. Februar 2007)

IMI-Standpunkt 2007/009

Nach den Wahlen: Aufstandsbekämpfung

Anhaltende Gewalt in der DRC

Christoph Marischka (7. Februar 2007)

Pressebericht - in: Neues Deutschland 7.2.2007

Gizengas Kabinett steht

Regierungsbildung in der DR Kongo abgeschlossen / Generalstreik im Westen mit Nachwehen

Christoph Marischka (7. Februar 2007)

IMI-Standpunkt 2007/006

Deportationen gegen Entwicklungshilfe?

Marokko hat wieder hunderte MigrantInnen deportiert

Christoph Marischka (16. Januar 2007)

IMI-Analyse 2006/024b

EU gewinnt Wahlen in der DRC

Christoph Marischka (13. Dezember 2006)

Pressebericht - in: Europa Radio 15.11.2006

Wahlen im Kongo – EU-Einsatz mit zweifelhaftem Resultat

Radiointerview mit Christoph Marischka von der Informationsstelle Militarisierung (IMI)

Radiointerview/Michael Liebler/Europa Radio (17. November 2006)

IMI-Analyse 2006/24 - in: Telepolis

Die EU im Kongo

Neues Licht auf EU-Verwicklung in Kongo-Kämpfe

Tobias Pflüger, Christoph Marischka, Dokumentation (18. Oktober 2006)

IMI-Analyse 2006/023 - in: AUSDRUCK (Oktober 2006)

Am Congo gibt’s Alles!

Wie über Wahlen ein Land an die "internationale Gemeinschaft" verscherbelt wird.

Christoph Marischka (13. Oktober 2006)

Dokumentation - in: Junge Welt, 18.09.06

»Wir fordern einen Untersuchungsausschuß«

Friedensaktivist von österreichischem Konzern verklagt. Illegaler Abbau von Rohstoffen im Kongo soll vertuscht werden. Ein Gespräch mit Gerald Oberansmayr

Dokumentation / Junge Welt (21. September 2006)

IMI-Standpunkt 2006/069

Kongo: Kaum Hoffnung auf neutrale Rolle der EU

Tobias Pflüger (5. September 2006)

IMI-Standpunkt 2006/068

Kongo und Iran: Prototypen deutscher Kriegseinsätze

Rede auf dem Antikriegstag in Heilbronn, 1. September 2006

Jürgen Wagner (3. September 2006)

IMI-Standpunkt 2006/063

EU-Unterstützung für Kabila rächt sich bitter

EU-Entwicklungskommissar Louis Michel muss zurücktreten

Tobias Pflüger (22. August 2006)

IMI-Studie 2006/06b

Bundeswehr am Kongo – Sicherung von Wahlen oder Testfall für EU-Einsätze für Rohstoffe und Einflusszonen?

Lühr Henken (18. August 2006)

IMI-Analyse 2006/015 - in: Wissenschaft & Frieden 3/2006

Kongo-Militäreinsatz:

Es geht um EU-Interessen

Tobias Pflüger (27. Juli 2006)

IMI-Studie 2006/06

Wahlen im Kongo – Aufgabe für die Bundeswehr?

Rohstoffe, Militär und Interessen in der DR Kongo – eine Analyse

Lühr Henken (26. Juni 2006)

IMI-Standpunkt 2006/039 - in: AUSDRUCK (Juni 2006)

„Den Kopf hinhalten“

Für wen deutsche Soldaten unter anderem an den Congo gehen

Christoph Marischka (19. Mai 2006)

IMI-Standpunkt 2006/041

Kongo-Militäreinsatz verfolgt keine humanitären Motive

Tobias Pflüger (18. Mai 2006)

IMI-Standpunkt 2006/036

Öffentlichkeit getäuscht:

Noch mehr Soldaten für EU-Kongo-Militäreinsatz

Tobias Pflüger (1. Mai 2006)

IMI-Standpunkt 2006/029 - in: ak Nr. 505/2006

Flüchtlingsabwehr und Rohstoffsicherung

Kongo-Intervention: Neokoloniale Politik zur Durchsetzung von EU-Interessen

Tobias Pflüger / www.akweb.de (12. April 2006)

IMI-Standpunkt 2006/028

Der Kongo soll das Testfeld sein

Interview in: UZ (Unsere Zeit), 31.03.2006

Tobias Pflüger (10. April 2006)

IMI-Standpunkt 2006/027

EU-Kongo-Militäreinsatz: Das Desaster nimmt weiter seinen Lauf

Rechte des Bundestages werden mit Füßen getreten

Tobias Pflüger (10. April 2006)

IMI-Standpunkt 2006/024

Ulmer EU-Kommando auch im Kongo-Militäreinsatz involviert

Andenken an Deserteure in Ulm unterstützen

Tobias Pflüger (27. März 2006)

IMI-Standpunkt 2006/021- in: Neues Deutschland, 24.03.06

»Das Trauerspiel in Kongo ist auch ein europäisches«

Tobias Pflüger (24. März 2006)

IMI-Standpunkt 2006/020

„Hier geht es tatsächlich um Zugang zu Rohstoffen und militärische Abwehr von Flüchtlingen“

Kein EU-Militäreinsatz im Kongo!

Tobias Pflüger (23. März 2006)

IMI-Standpunkt 2006/019

Kongo-Militäreinsatz der EU ablehnen

Tobias Pflüger (22. März 2006)

IMI-Standpunkt 2006/016

Verteidigungsminister Jung täuscht Öffentlichkeit

- EU-Militärintervention in der DR Kongo ohne zeitliche und räumliche Begrenzung geplant

Tobias Pflüger (16. März 2006)

IMI-Standpunkt 2006/004

Kongo-Einsatz: Weiteres Tor, die EU als eigenständige Militärmacht zu etablieren

Tobias Pflüger / IMI (16. Januar 2006)

Sonderseite Nordafrika

IMI (1. Januar 2006)

Sonderseite Sudan

(1. Januar 2006)

Sonderseite Westafrika

imi (1. Januar 2006)

IMI-Sonderseite zu Kongo und Zentralafrika

IMI (1. Januar 2006)

IMI-Analyse 2005/026 - in: analyse und kritik, Nr. 497, 19.8.05

Deutsche Sezessionshilfe im Sudan schürt den Bürgerkrieg

Jürgen Wagner (29. August 2005)

IMI-Studie 2005/04

Artemis am Congo

Was hatte die europäische Jagdgöttin in Afrika zu suchen?

Christoph Marischka (24. August 2005)

IMI-Analyse 2005/016

Manöver am Congo

Während die korrupte Regierung der Warlords die Wahlen verschiebt, rüstet die EU mit Entwicklungshilfegeldern die kongolesische Polizei zur Aufstandsbekämpfung.

Christoph Marischka (11. Juli 2005)

IMI-Standpunkt 2005/027 - in: Junge Welt vom 22.04.2005

Auf in den Sudan!

Der Einsatz von Bundeswehrsoldaten in diesem afrikanischen Land dient den Profitinteressen deutscher Großkonzerne

Tobias Pflüger / Jürgen Wagner (22. April 2005)

IMI-Analyse 2005/012 - in: "Das andere Afrika: Widerstand gegen Krieg, Korruption und Unterdrückung", Hrsg. von Connection e.V. und der Antimilitaristischen Angolanischen Menschenrechtsinitiative e.V. (IAADH), April 2005

Der Sudan als Spielfeld der Mächte

Jürgen Wagner (19. April 2005)