IMI-Aktuell 2019/404

Libyen: Türkische Panzerlieferung?

von: 11. Juli 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Spiegel Online (via Bpb-Newsletter) berichtet, die türkische Regierung  belasse es in ihrer Unterstützung für die libysche Sarraj-Regierung, die sich im Bürgerkrieg v.a. mit den Truppen General Haftars befinde, im Gegensatz zur eU nicht bei Worten, sondern liefere wohl auch Kriegsgerät: „Auch die Europäische Union betont stets, sie unterstütze Sarrajs Regierung. Die Türkei unter Erdogan belässt es jedoch nicht bei rhetorischer Schützenhilfe: Im Mai, wenige Wochen nach dem Beginn von Haftars Offensive auf Tripolis, ließ die Regierung Schützenpanzer durch die Hauptstadt patrouillieren, die offenbar kurz zuvor aus der Türkei geliefert worden waren. Das wäre ein Verstoß gegen das Waffenembargo der Vereinten Nationen. (…) Der libysche Bürgerkrieg droht sich auf diese Weise – wie schon die Konflikte in Syrien und im Jemen – zu einem Stellvertreterkrieg auszuweiten. Die Türkei steht auf der einen Seite – Ägypten und Saudi-Arabien, die Haftar unterstützen, auf der anderen.“ (jw)

Ähnliche Artikel