IMI-Aktuell 2019/325

Privates Interesse

von: 5. Juni 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Spiegel-Online berichtete, dass die Manager der Bundeswehr Tochter BwFuhrpark ein Carsharing-Modell aufgelegt hätten, dass es ihnen ermöglichte Dienstwagen fröhlich in der Freizeit weiter zu nutzen. Pikant ist dabei nicht nur, dass ihnen das ausdrücklich vor der Installation ihres Carsharing-Modells verboten wurde, sondern sie zu allem Überfluss die aus diesem Verbot resultierende „Kompensation“ munter weiter kassiert haben. Selbst errechneter Schaden: 900.000 €. (as)

Ähnliche Artikel