IMI-Aktuell 2019/271

Rüstungslobby: Back to the Roots

von: 11. Mai 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Wie aus einem bei Twitter auffindbaren Schreiben hervorgeht, beabsichtigt Tom Enders, bis vor kurzem noch Chef von Airbus, für den Vorsitz der „Deutschen Gesellschaft für Auswärtige Politik“ (DGAP) zu kandidieren, bei der er 1988 bereits seine berufliche Laufbahn als Referent begonnen habe. Überhaupt findet sich in der DGAP so manch rüstungsnaher „Analyst“ an hohen Positionen, bspws. Christian Mölling, der seit Februar 2017 Stellvertretender Direktor des Forschungsinstituts der DGAP ist. (jw)

Ähnliche Artikel