IMI-Aktuell 2019/205

Job Fort? (II)

von: 6. April 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Die Bundeswehr-Werbekampagne, mit der im jüngsten Fall um Arbeiter geworben wird, die womöglich ihren Job beim Autobauer Ford verlieren (siehe IMI-Aktuell 2019/203), stößt auch beim militärnahen BendlerBlog auf Kritik: „Die Bundeswehr sucht Personal. Dringend. Mancher sagt sogar: verzweifelt. […] Die Instrumentalisierung ist deutlich geworden. Nicht die Menschen, die um ihren Arbeitsplatz fürchten, waren das Publikum, sondern die Beobachter des Dramas. Wäre es der Bundeswehr um die Menschen im Werk gegangen, hätte sie die Bitte des Personalchefs respektiert, auf diese Werbung zu verzichten und wäre stattdessen in konstruktive Gespräch gegangen, von denen die Öffentlichkeit zunächst nichts mitbekommen hätte.“ (jw)

Ähnliche Artikel