IMI-Aktuell 2019/153

„Reserve der Zukunft“

von: 8. März 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Auf der Homepage der Bundeswehr erschien ein Interview mit dem Stellvertreter des Generalinspekteurs der Bundeswehr, Joachim Rühle, über die beabsichtigte „Stärkung“ der Reservisten (siehe auch IMI-Analyse 2019/07). Noch in diesem Jahr soll sie mit einer umfassenden Strategie in die Wege geleitet werden, schon jetzt scheint klar, dass ihre Gesamtzahl deutlich steigen soll: „Die Neuausrichtung der Bundeswehr verlangt ein anderes Fähigkeitsprofil. Dazu gehört ein Aufwuchs an Personal und Material. Ich habe den Abteilungsleiter Planung und meinen „Beraterkreis“ – die Stellvertretenden Inspekteure der Teilstreitkräfte – beauftragt zu beziffern, wie viele ihrer Aufgaben von Reservisten abgedeckt werden können und müssen. Es ist derzeit noch zu früh, um die genaue Zahl abgeleitet zu beziffern. Ich denke aber, dass wir in Zukunft wieder weit mehr Reservisten haben werden, als die rund 60.000, die wir heute beordern können.“ (jw)

Ähnliche Artikel