IMI-Aktuell 2019/088

Rüstung vor Reden

von: 5. Februar 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Wie üblich betätigt sich Stefan Kornelius von der Süddeutschen Zeitung einmal m ehr als Einpeitscher in Sachen Russland-Politik: „Wer andere zur Rüstungskontrolle zwingen will, der handelt besser aus einer Position der Stärke. […] Was würde der Großstratege Putin an Westeuropas Stelle tun? Er würde EU-Soldaten (nicht Nato-Truppen) ins Baltikum verlegen, den Handelsfluss drosseln und Nord Stream 2 stoppen. Und dann reden.“ (jw)

Ähnliche Artikel