IMI-Aktuell 2019/069

Abschlussbericht Moorbrand: Mehr ZMZ!

von: 30. Januar 2019

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Das ZDF zitiert in einem Beitrag den Abschlussbericht der Bundeswehr zu einem durch Raketentests ausgelösten Moorbrand in Niedersachsen im letzten Sommer. So besagt der Bericht, dass die „vorgehaltenen Fähigkeiten zur Vermeidung einer vergleichbaren extremen Großschadenslage nicht ausreichen“. Konsequenzen der Bundeswehr aus dieser hausgemachten Katastrophe sein die Aufrüstung der Bergungs- und Feuerwehrfahrzeuge in der betroffenen Dienststelle und beeindruckender weise, der Ausbau der Strukturen der Zivil-Militärischen-Zusammenarbeit. Damit verlässt sich die Bundeswehr erneut auf die zivilen Rettungskräfte in der Region, die sie im letzten Herbst z.T. zum Narren hielt bevor sie um Hilfe rief.

Ähnliche Artikel