IMI-Aktuell 2018/540

Moorbrand: Airbus

von: 24. September 2018

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Nachdem überregionale Medien den Moorbrand bei Meppen lange allenfalls am Rande erwähnt haben, wurde über den gestrigen Besuch der Verteidigungsministerin v.d. Leyen ausführlich und in der Tenden wohlwollend berichtet. Augengeradeaus.net hingegen bringt Hintergründe. So sollen die betreffenden Raketen (70mm-Raketen der belgischen Thales-Tochter Forges de Zebrugge) nicht von der Bundeswehr selbst, sondern vom Unternehmen Airbus Helicopters abgeschossen worden sein. In den Kommentaren heißt es, diese Art von Raketen wäre bereits beim Einsatz der Tiger-Kampfhubschrauber in Mali genutzt worden.

Ähnliche Artikel