IMI-Aktuell 2018/535

Frontex: Wer bietet mehr?

von: 21. September 2018

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Nachdem kürzlich angekündigt wurde, die personelle Aufstockung der EU-Grenzschutzagentur Frontex von 1500 auf 10.000 Beamte auf 2020 vorziehen zu wollen, legte nun der CDU Europaabgeordnete Daniel Caspary im Interview mit der Rhein-Neckar Zeitung noch einmal nach, indem er eine Aufstockung auf 20.000 Personen forderte: „Der ursprüngliche Plan der Europäischen Kommission war es, bis 2027 auf 10.000 Grenzschützer zu kommen. Jetzt will man diese schon bis 2020 haben. Für einen wirksamen Schutz brauchen wir in der Perspektive deutlich mehr als die 10.000. Und den Großteil der Grenzer brauchen wir gar nicht zusätzlich – es reicht, wenn die Mitgliedsstaaten ausgebildete Grenzer an die EU übertragen würden. Wir haben über 100.000 Grenzpolizisten in den europäischen Mitgliedsstaaten. 10.000 zusätzliche, voll ausgestattete europäische Grenzpolizisten kosten uns übrigens 600 Millionen Euro im Jahr.“ (jw)

Ähnliche Artikel