IMI-Aktuell 2018/474

Syrien: USA außen vor

von: 21. August 2018

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Schon vor Jahren fand in Deutschland das Projekt „The day after: Supporting a democratic transition in Syria“ statt, in dem der Wiederaufbau Syriens nach dem Bürgerkrieg ausgeplant wude (IMI-Studie 2012/12). German-Foreign-Policy.com berichtet nun, dass sich vie Staaten nun zusammengeschlossen hätten, um ihre Aktivitäten abzustimmen – ohne die USA: „Demnach wollen Russland, Deutschland, Frankreich und die Türkei im Rahmen eines Abgleichs ihrer Interessen eine Grundlage für den Wiederaufbau Syriens schaffen. Nicht beteiligt sind die Vereinigten Staaten – zum ersten Mal seit 1945 bei einem strategisch bedeutenden Umbruch im Nahen und Mittleren Osten.“ (jw)

Ähnliche Artikel