IMI-Aktuell 2018/444

Mosul & Raqqa: Zivilopfer

von: 31. Juli 2018

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Newsweek (via Bpb-Newsletter) berichtet, die USA hätten neue Zahlen über die Zivilopfer der US-Bombardierungen von Mosul (Irak) und Raqqa (Syrien) veröffentlicht, die aber laut Airwars immer noch deutlich zu niedrig angesetzt seien: „Still, even the new figure falls short of what Airwars believes to be the true extent of civilian harm caused by the U.S.-led coalition. Airwars estimates that the coalition is actually responsible for up to 1,579 civilian deaths in Mosul and 1,400 in Raqqa, and that these are conservative estimates.” (jw)

Ähnliche Artikel