IMI-Aktuell 2017/639

BDI: Offensiv

von: 18. Oktober 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Schon vor einiger Zeit schrieb der „Bundesverband der Deutschen Industrie“ (BDI) egal welcher künftigen Koalition seine u.a. sicherheitspolitischen Präferenzen ins Stammbuch. „Handlungsempfehlungen der Deutschen Industrie für die 19. Wahlperiode des Deutschen Bundestages“ nennt sich das Pamphlet. Darin enthalten u.a. die Aufforderung, die bundesregierung müsse „Cyberverteidigung auch militärisch offensiv führen.“ Auch die Waffenausfuhren müssten angekurbelt werden, schließlich sei  der „Erhalt von Schlüsseltechnologien nur durch Export möglich.“ (jw)

Ähnliche Artikel