IMI-Aktuell 2017/515

Niederstetten: Einsatz in Mali

von: 25. August 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Ab September wird das Transporthubschrauberregiment 30 in Niederstetten Transporthubschrauber vom Typ NH90 nach Mali verlegen und damit voraussichtlich Einheiten ersetzen, die bislang überwiegend vom Transporthubschrauberregiment 10 aus Fassberg bei Munster gestellt werden. Beide Regimenter gehören ebenso zur Division Schnelle Kräfte wie das Kampfhubschrauberregiment 36 aus Fritzlar, zu dem jene beiden Tiger-Piloten gehörten, die letzten Monat in Mali umkamen. Zu dieser Heeres-Division gehört außerdem das Kommando Spezialkräfte. Zu den Aufgaben der Heeresflieger heißt es auf der Homepage der Bundeswehr: „Das Transporthubschrauberregiment 30 führt Rettungsoperationen und Operationen zur Unterstützung von Spezialkräften und/oder spezialisierten Kräften durch“. Der Blog Augengeradeaus.Net erinnerte erst kürzlich daran, dass die NH90 auch in Mali genutzt werden, um Soldaten in den Einsatz zu fliegen: „Wenn es dazu [Einsätzen der NH90 in Mali] Mitteilungen der Bundeswehr gibt, stellen die meist die MedEvac-Rolle [Medizinische Evakuierung] heraus, ansonsten heißt es recht lapidar, die deutschen Hubschrauber transportieren Personal und Material für die Vereinten Nationen. Diese Transporte bedeuten allerdings unter anderem auch, Soldaten in scharfe Einsätze zu fliegen.“

Ähnliche Artikel