IMI-Aktuell 2017/500

KSK: Abgesetzt

von: 21. August 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Nach den rechtsextremen „Vorfällen“ beim Kommando Spezialkräfte der Bundeswehr (siehe IMI-Standpunkt 2017/026), berichtet Spiegel Online über weitere „Einzelfälle“: „Im Kommando Spezialkräfte (KSK) der Bundeswehr gibt es nach SPIEGEL-Informationen neue Hinweise auf Fehlverhalten der militärischen Führung. Die Bundeswehr will nach internen Ermittlungen jetzt den stellvertretenden Kommandeur der Eliteeinheit absetzen. Eine zivile Angestellte der Einheit, die im baden-württembergischen Calw stationiert ist, hatte sich über Oberst Thomas B. beschwert – wegen verbaler Entgleisungen, Drohungen und frauenfeindlicher Sprüche.“ (jw)

Ähnliche Artikel