IMI-Aktuell 2017/433

Reservisten: Alte Stärke

von: 24. Juli 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Der Südkurier berichtet, der Reservisten-Verband fordere eine massive Aufstockung seiner Einheiten: „Es klingt wie die Rückkehr in die Vergangenheit. Damals, im Kalten Krieg, da standen Heimatschutzbataillone bereit, Reserveeinheiten der Bundeswehr, die die Truppe im Verteidigungsfall unterstützen sollten. Sie sind seit zehn Jahren Geschichte, die Truppen sind zusammengeschrumpft. Der Reservistenverband aber will zurück zu alter Stärke. [Verbandspräsident Oswin]Veith stellt sich eine „Nationale Reserve“ von rund 30 000 Reservisten vor.“ (jw)

Ähnliche Artikel