IMI-Aktuell 2017/383

US-Kriegskosten

von: 1. Juli 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Anthony Cordesman, einer der renommierstesten US-Militäranalytiker, hat kürzlich eine Zusammenfassung verschiedener Studien zu den Kriegskosten der USA zwischen 2001 und 2017 veröffentlicht. Neben Schätzungen u.a. von Lina J. Blimes, die auf – inoffizielle – Gesamtkosten bis zum Haushaltsjahr 2016 auf 4 bis 6 Billionen Dollar kam, findet sich auch ein Update der offiziellen Einsatzausgaben („Overseas Contingency Operations“): „The Department of Defense’s OCO costs of the Afghan conflict since FY2001 will rise to $840.7 billion—if the President’s FY2018 budget request is met. They will be $770.5 billion for Iraq. The total costs for all OCO spending between FY2001 and FY2018 will be in excess of $1,909 billion.” (jw)

Ähnliche Artikel