IMI-Aktuell 2017/382

IMI-Lädt ein: Globale Konfrontation in Korea

von: 30. Juni 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Nordkoreanische Raketen- und Atomtests dominieren die Nachrichtenlage über der koreanischen Halbinsel. Die Aktionen des nordkoreanischen Militärs geben Grund zur Sorge und verstoßen klar gegen UN-Resolutionen. Gleichzeitig stationiert die USA ein umfangreiches Raketensystem (THAAD) in Südkorea und führt zusammen mit südkoreanischem Militär aggressive Militärmanöver in Südkorea durch. Claudia Haydt, die wiederholt bei politischen Aktivisten auf der koreanischen Halbinsel zu Gast war, beschreibt beim „IMI-lädt ein“ was in Korea zurzeit geschieht. Dabei werden die politischen Entwicklungen im gesamten Pazifikraum mit berücksichtigt – genauso wie die innenpolitische Dynamik rund um die Demokratiebewegung in Südkorea. Claudia Haydt wird erläutern, wie einerseits die Proteste in Südkorea Chancen für eine demokratische und friedliche Entwicklung eröffneten, während gleichzeitig die globale Konfrontationslage zwischen den USA und China in Südkorea die politischen Spannungen in der Region verstärkt.

Dienstag, 04. Juli 2017
19 Uhr
In gemütlichen Rahmen mit Snacks und Getränken im IMI-Büro im Sudhaus (Hechingerstr. 203)

Ähnliche Artikel