IMI-Aktuell 2017/362

Hauptquartier: Perspektiven

von: 22. Juni 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Unter dem Namen „Militärischen Planungs- und Durchführungsfähigkeit“ (MPCC) wurde am 8. Juni 2017 faktisch ein EU-Hauptquartier für Militäreinsätze eingerichtet. Zu Anfang soll das mit 30 bis 35 Personen besetzte MPCC „nur“ nicht-exekutive Einsätze leiten – dabei dürfte es aber nicht bleiben. Der konservative EU-Parlamentarier Michael Gahler wird etwa bei Streitkräfte & Strategien mit den Worten zitiert: „Bisher hatten wir das nur für den Bereich der zivilen Missionen. Jetzt ist es für die Trainingsmissionen in Mali, der Zentralafrikanischen Republik und Somalia vorgesehen. Das ist ein weiterer Schritt, der hinführen wird zu einem gemeinsamen zivil-militärischen Hauptquartier.“ (jw)

Ähnliche Artikel