IMI-Aktuell 2017/336

Tag der Bundeswehr

von: 13. Juni 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Zum mittlerweile dritten Mal fand am Samstag, den 10. Juni 2017 der sog. Tag der Bundeswehr statt, an dem zahlreiche Kasernen ihre Tore für Besucher_innen öffnen und ein buntes Spektakel zur Selbstdarstellung inszenierten. Der Andrang war groß, blieb aber tendenziell hinter den Erwartungen des Verteidigungsministeriums zurück. Und fast überall gab es Proteste, so auch in und vor der Rommel-Kaserne in Dornstadt bei Ulm (BaWü). Über diese berichten die Beobachternews ausführlich. Der SWR betont in seiner knappen Meldung v.a.: „Die Demonstration blieb friedlich“. Eine reichlich absurde feststellung angesichts der Tatsache dass draußen Pace-Fahnen geschwenkt, während drinnen mit Panzern geprotzt wurde – leider beispielhaft für den in den Medien typischen Begriff von Gewalt. (bk)

Ähnliche Artikel