IMI-Aktuell 2017/313

Ulm: NATO-TÜV

von: 6. Juni 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Seit 2013 existiert in Ulm das „Multinationale Kommando Operative Führung“, es sei, so die Märkische Onlinezeitung fast bedauernd, jedoch bislang noch nicht eingesetzt worden. Allerdings finde aktuell in Grafenwöhr eine Übung statt, die eine Vorstufe sei, dass Ulm als voll ausgestattetes Kommando in künftigen NATO-Einsätzen aktiv werden könne: „Wenn in Grafenwöhr alles läuft wie geplant, kann [General] Roßmaniths Kommando im Mai kommenden Jahres bei der Übung ‚Trident Jaguar‘ im norwegischen Stavanger den begehrten Nato-TÜV bekommen. Ab Juli 2018 könnte dann theoretisch jederzeit ein Einsatzbefehl der Nato erfolgen. ‚Nach einer Aktivierung würden wir maximal 60 Tage Zeit haben, um alles vorzubereiten – einschließlich der gesamten operativen Planung auch für die Truppen, die dazugehören – und das können einige Zehntausend sein.‘“ (jw)

Ähnliche Artikel