IMI-Aktuell 2017/304

Mittelstand und Bundeswehr

von: 30. Mai 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Um zu „zeigen, welches Potential in der Bundeswehr steckt“ hat der Bundesverband mittelständische Wirtschaft Bundeswehrvertreter_innen und Unternehmen nach Koblenz eingeladen. Gegenüber dem SWR zeigt sich Mario Ohoven als Präsident des Bundesverbandes überzeugt: Der Mittelstand kann „auf die Bundeswehr nicht verzichten“. Die Sprecherin erläutert: „Der Wunsch der Lobbyisten: Mehr Aufträge von der Bundeswehr an den Mittelstand. Und auch die Bundeswehr hält eine engere Zusammenarbeit für eine gute Idee“ – auch weil beide Seiten von einander lernen könnten. Was mittelständische Unternehmen von der Bundeswehr lernen könnten, erläutert anschließend Generalmajor Reinhardt Zudrop, Kommandeur des Zentrums Innere Führung, gegenüber dem SWR: „moderne Menschenführung.“ Bei solcher Propaganda bleibt es, kritische Worte oder Positionen sind dem Bericht nicht zu entnehmen.

Ähnliche Artikel