IMI-Aktuell 2017/250

Montenegro: Strategisch wichtig

von: 2. Mai 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Ende April beschluss das montenegrinische Parlament den Beitritt zur NATO. Die Neue Züricher Zeitung nennt die strategischen Interessen hinter dem Bestreben, Montenegro in die NATO aufzunehmen: „Strategisch ist mit dem Beitritt des Kleinststaates die ganze Adriaküste in der Hand des westlichen Bündnisses. Die Bucht von Kotor war traditionell ein wichtiger Militärhafen der österreichisch-ungarischen und später der jugoslawischen Flotte.“ (jw)

Ähnliche Artikel