IMI-Aktuell 2017/222

DHL: BW-Kooperation

von: 20. April 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Erneut gibt es eine Kooperation zwischen dem Paketdienst DHL und der Bundeswehr. Hintergrund ist diesmal der hohe Personalbedarf des Postdienstleisters und Logistikunternehmens. Außerdem sei die Paketzustellung „knochenharte Schwerstarbeit. Und die ist nicht sonderlich beliebt“, so n-tv.de. Deshalb vereinbarte das Unternehmen nun mit der Bundeswehr eine Kooperation zur „Integration von ausscheidenden Soldaten in den zivilen Arbeitsmarkt. Jährlich verlassen nämlich zwischen 10.000 und 15.000 Menschen die Streitkräfte.“

Ähnliche Artikel