IMI-Aktuell 2017/190

Keine Entspannung

von: 3. April 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Ein spürbare Entspannung im westlich-russischen Verhältnis hört sich anders an. Antiwar zitiert Kreml-Sprecher Dmitry Peskov, die Beziehungen seien „möglicherweise noch schlechter“ als im Kalten Krieg. Auf der anderen Seite kritisierte US-Außenminister Rex Tillerson beim NATO-Außenminstertreffen „Russlands Aggression in der Ukraine und andernorts“, wie u.a. die FAZ berichtete. (jw)

Ähnliche Artikel