IMI-Aktuell 2017/124

Rheinmetall: fette Gewinne

von: 2. März 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

„Das boomende Geschäft mit Rüstungsgütern hat dem Düsseldorfer Unternehmen Rheinmetall 2016 deutlich mehr Gewinn beschert“, so Spiegel-Online über das Unternehmen. Demnach sei allein in der Rüstungssparte der Umasatz zuletzt um 300 Millionen Euro auf 2,9 Milliarden Euro gestiegen. Nun wolle das Unternehmen sogar expandieren: „Ende vergangenen Jahres verkündete der Konzern die Gründung eines Gemeinschaftsunternehmens mit der amerikanischen Firma Day & Zimmermann. Ziel der Kooperation ist, Munition für den US-Markt herzustellen.“

Ähnliche Artikel