IMI-Aktuell 2017/034

Personalstärke: Ziel verfehlt

von: 23. Januar 2017

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Auch dieses Jahr erreicht die Bundeswehr nicht den gewünschten Umfang, wie Augengeradeaus berichtet: „Die Zahl der Zeit- und Berufssoldaten lag Ende Dezember 2016 zwar mit 168.342 ebenfalls über den 167.940 des Vormonats. Die im bisherigen Personalstrukturmodell vorgesehenen 170.000, die ja nach den Plänen von Verteidigungsministerin Ursula von der Leyen um zusätzliche Soldaten aufgestockt werden sollen, wurden jedoch verfehlt.“ Vor allem in diesen Rekrutierungsproblemen liegt der Grund für die massive Bundeswehr-Werbekampagne, die in IMI-Studie 1-2017 ausführlich unter die Lupe genommen wird. (jw)

Ähnliche Artikel