IMI-Aktuell 2016/725

Litauen: Investitionen

von: 12. Dezember 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Deutschland wird das NATO-Bataillon in Litauen anführen, das dort ab 2017 dauerhaft gegen Russland stationiert werden soll. Für diesen Zweck soll der DPA zufolge nun in die Infrastruktur investiert werden: „Litauen wird 5,8 Millionen Euro in den Ausbau der Infrastruktur für die Stationierung des von Deutschland angeführten Nato-Bataillons in dem Baltenstaat investieren.“ (jw)

Ähnliche Artikel