IMI-Aktuell 2016/717

Agenda Rüstung: Kritik

von: 7. Dezember 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Mit Ursula von der Leyens „Agenda Rüstung“ sollte alles besser werden – Rüstungsprojekte sollten zeitiger ausgeliefert und deutlich günstiger werden. Alles Quatsch, Ziel verfehlt, kritisiert nun die Welt: „Mehr Betriebswirtschaft, Wettbewerb und Transparenz. Weniger Kungelei, Missmanagement und Politik. […] Im Rüstungsbereich unter von der Leyen geht es genauso chaotisch und industriepolitisch motiviert weiter wie unter ihren Vorgängern.“ (jw)

Ähnliche Artikel