IMI-Aktuell 2016/676

Mogherini: EU-Supermacht

von: 14. November 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Und wieder prescht die EU-Außenbeauftragte Federica Mogherini nach vorn, berichtet tagesschau.de: „Mogherini fordert wie Deutschland und Frankreich seit langem die Vollendung der EU-Verteidigungsunion und scheut in diesem Zusammenhang auch nicht mehr den Begriff ‚Supermacht‘. […] Diese „Supermacht“ wäre aber kein Weltpolizist à la USA – die Ziele fallen bescheidener aus: gemeinsame Rüstungsprojekte, ein gemeinsames Sanitätskommando und bessere Planung und Leitung der bereits laufenden EU-Militärmissionen durch ein gemeinsames Hauptquartier in Brüssel, ohne dass dabei die anderen bereits bestehenden aufgegeben werden.“ Kurz zuvor hatte sie laut Guardian bereits in einer Rede vor der EU-Rüstungsagentur erklärt: „There is and there will be an increasing demand for a principled global security provider, for a superpower that believes in multilateralism and cooperation”. (tp/jw)

Ähnliche Artikel