IMI-Aktuell 2016/592

Berlin: Friedensdemo

von: 10. Oktober 2016

Drucken

Hier finden sich ähnliche Artikel

Knapp 200 Organisationen und mehrere hundert Einzelpersonen hatten für den 8. Oktober zu einer Großdemonstration in Berlin unter dem Motto „Die Waffen nieder!!! Kooperation statt NATO-Konfrontation, Abrüstung statt Sozialabbau“ aufgerufen. Nach Polizeiangaben nahmen über 5.000, nach Veranstalterangaben etwa 8.000 Menschen teil. Die Medien berichteten spärlich, der Tagesschau etwa war die Demonstration keine Erwähnung wert. Sofern die Medien jedoch berichteten, griffen sie die Forderung „Deutschland raus aus der NATO“ erstaunlich oft und prominent auf (freilich ohne sie sich zu eigen zu machen), das Neue Deutschland nahm die Demonstration hingegen zum Anlass, v.a. wieder vorangegangene Kontroversen innerhalb der Friedensbewegung nachzuzeichnen.
Die Veranstalter_innen zeigten sich zufrieden mit der Demo. In einer Pressemitteilung des Bundesausschuss Friedensratschlag etwa hieß es: „Es war eine bunte, kreative und friedliche Demo mit vielen Menschen, die sich ernsthaft Sorgen um den Frieden machen. Natürlich müssen wir noch mehr werden, aber wir können sagen, dass in Berlin ein Auftakt für weitere bundesweite Friedensaktionen gelungen ist.“

Ähnliche Artikel